Became a Vampire - wie es dazu kam!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Became a Vampire - wie es dazu kam!

Beitrag von Mason Quinn am Sa Nov 12 2016, 22:11

Ich war arbeiten, wie jeden Tag.

Eine Jobzusage im angesagtesten Club in der Stadt zu bekommen, war wie der Jackpot. Ich war hin und weg! Gut, mein Aussehen, meine Art und vor allem aber mein durchaus oftmals sehr wehrhaftes Wesen haben sicherlich dabei geholfen, dass ich den Job bekam. Dessen bin ich mir bewusst. Aber das schmälerte nicht meine Begeisterung. Ich habe mich durchgesetzt, gegen viele anderen und gewonnen.

Und seitdem arbeite ich schon ein halbes Jahr dort. Die Bezahlung ist gut, das Klientel sehr ausgewählt und der Nachschub an frischem Blut ist beinahe schon erschreckend lächerlich einfach!

Du musst nur nach etwas aussehen, eine gewisse Ausstrahlung haben und dich auf eine bestimmte Art verhalten - und schon fressen sie dir aus der Hand! Alle! Männer. Frauen. Etwas dazwischen! Du kannst haben was du willst, nehmen wonach auch immer dein Herz begehrt - solange es nicht während der Arbeitszeit ist und falls doch, darf es nicht länger als 15 Minuten dauern. Hat es noch nie!

Der richtige Partner zur rechten Zeit am richtigen Ort, ein fester Biss in die passende Vene and for free, schneller, harter Sex zum runter kommen - als Bonus noch dazu!

Perfekt!

Mein Leben war gut. Ich wollte keinen Partner, hatte keinen Bedarf danach!
Wenn ich Sex wollte, bekam ich ihn. Wollte ich eine Frau, nahm ich mir eine.
Wollte ich einen Mann, dasselbe!

Ich treffe mich nach der Schicht gerne noch mit Arbeitskollegen. Wir gehen dann noch ein Bier miteinander trinken. Ja, Bier. Ich trinke dieses Gebräu ausgesprochen gern. Es gibt mir zwar nichts und im Gegenzug zu Blut schmeckt es praktisch nach nichts, aber trotzdem - ich mag das Zeug. Und ich gehe auch gern mit Menschen aus. Ich spiele keine Rolle, ich verheimliche nicht wer oder was ich bin, man sieht es mir nur nicht immer an, wenn ich es nicht will. Das ist alles!

Dabei bin ich gerne ein Vampir. Ich habe die Unsterblichkeit aus freiem Willen gewählt und ich bereue gar nichts! Ich lebe inzwischen schon an die 178 Jahre. Eine stolze Zahl für mich, für manch andere Vampire lachhaft, aber das ist mir egal. Obwohl ich unsterblich bin, fällt es mir sehr schwer, mir vorzustellen, dass es Wesen gibt, die schon mehrere 1000 Jahre alt sind. Unfassbar! Und doch wahr!

Vor kurzem war ein solches Wesen hier, in der Gesellschaft unseres Königs, der selbst schon bald 1000 Jahre auf dem Buckel hat. Er ist alt, aber sie... sie war ALT! Ich meine.... richtig, RICHTIG alt! Man sah es ihr nicht an, aber ich habe ihr Alter gespürt. Es war eine Frau, klein, beinahe zierlich, weissblonde Haare, silberne Augen, volle Lippen, hammer Ausstrahlung, wahrsinns Aura. Diese Frau verströmte Macht, ohne dass sie es wollte. Ich war geflashed von ihr! Und nicht nur ich. Das ganze Pleasure war von ihr eingenommen, wie auch unser König, der sie zu kennen schien. Solche Wesen sind beinahe nicht mehr von dieser Welt! Und doch schien sie das Leben noch immer zu genießen.

Doch ich schweife ab!

Ich will nicht von der Frau erzählen, sondern von mir. Und von IHM! Von dem männlichen Wesen, was es geschafft hat, meine Schale zu knacken, meine Mauern zu umgehen, meinen Widerstand zu brechen und sich - ganz gegen meinen Willen - in mein Herz zu schleichen um sich dort dann für länger einzunisten.

Ich will davon erzählen, wie ich IHN kennenlernte. Wie alles begann....

_________________
avatar
Mason Quinn

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 12.11.16
Alter : 36
Ort : San Francisco

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Became a Vampire - wie es dazu kam!

Beitrag von Alexander McKinnley am Sa Nov 12 2016, 23:56

Schön zu hören... !

_________________
avatar
Alexander McKinnley

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 12.11.16
Alter : 27
Ort : San Francisko

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten