ein kleines Kaffeehaus... far far away

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Cedrik Timothy am Mo März 07 2016, 21:17

avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Cedrik Timothy am Mo März 07 2016, 21:18

Cedrik betrat das kleine Cafe, das er durch einen Zufall entdeckt hatte, und suchte sich einen Platz, an dem er vorwiegend ungestört sein würde. Sein nächster Termin begann erst in 2 Stunden und so würde er die Zeit nutzen, um noch einige Recherchen anzustellen. Er holte seinen Laptop heraus, stellte die ihn auf den Tisch und schaltet ihn ein. Keine 2 Minuten später kam schon die Bedienung.

„Was darf ich Ihnen bringen?“ erklang die weibliche Stimme. Cedrik hob seinen Kopf und sah sie an. Sie war jung und hübsch. Hatte schwarzes, langes Haar und grinste ihn an.

„Einen doppelte Espresso, bitte.“ antwortet Cedrik. Die junge Frau war wirklich hübsch. Und trotzdem verspürte Cedrik keinerlei Bedürfnis, mit ihr zu flirten, wie es sonst seine Art gewesen wäre.

„Sie haben hier W-Lan, hoffe ich?!“

Als die Kellnerin zustimmend nickte, senkte Cedrik seinen Kopf und widmete sich seinem Computer. Der Bedienung schenkte er keine Aufmerksamkeit mehr und diese zog, sichtlich enttäuscht, davon, um seine Bestellung zu bringen.

Cedrik starrte auf seinen Bildschirm. Seine Gedanken schweiften ab.

Er war einige Stunden nach dem Intermezzo mit Sethereth im Trainingsraum zum Flughafen aufgebrochen. Er hatte für die darauffolgenden Tage jede Menge Termine, die er wahrnehmen musste, die er nicht absagen konnte. Und es war auch gut so. Cedrik war die ganze Zeit so beschäftigt, dass er keine Zeit hatte, über all die Veränderungen, die in seinem Leben vorgingen, nach zu denken. Zum Glück war er auch nach all seinen Treffen und Besprechungen so erledigt, dass er jede Nacht in einen tiefen, traumlosen Schlaf versank. Diese 2 Stunden, die er nun Zeit hatte, war die erste Atempause seit Tagen.

Und sofort tauchte ihr Gesicht vor seinem geistigen Auge auf. Nicht nur ihr Gesicht. Alles spielte sich in seinem Kopf erneut ab. Die Wut, die Leidenschaft, sie unter ihm, sie auf ihm...Berseker...

Cedrik fuhr sich durch die Haare. Verdammte Scheiße, war er tatsächlich ein übernatürliches Wesen? Und warum war er es erst jetzt geworden? Oder war er es schon immer? Aber wenn dem so war, warum hatte er es nie bemerkt? Er war doch schon früher oft wütend gewesen und hatte das Gefühl, seine Wut nur durch rohe Gewalt entladen zu können. Was war passiert? Er hatte gespürt, dass die Empfindungen, die ihn im Wohnzimmer ihrer neuen gemeinsamen Wohnung übermannt hatten, ganz anders waren. So viel intensiver. So viel roher. Und nicht nur das war anders als sonst. Sein kaputtes Hemd war ein stummer Zeuge davon, dass auch sein Körper eine Wandlung durchzog. Verdammt... das konnte doch nicht wahr sein. Aber leugnen half hier nichts. Gar nichts. Er musste den Tatsachen ins Gesicht blicken. Er wusste es. Cedrik wusste, dass es wahr war. Er war ein gottverdammter Berseker. Was aber nicht bedeutete, dass er diese Tatsache einfach so akzeptieren würde.

Ein tiefer Atemzug half ihm, die aufkommende Wut zu unterdrücken. Er konnte dem jetzt und hier nicht nachgeben, er mußte sich zusammenreißen. Hier alles kurz und klein zu schlagen war nicht die beste Idee. Er atmete noch einmal ganz bewußt tief ein und aus. Seine Augen schlossen sich. Im selben Augenblick sah er wieder ihr Gesicht. Hatte ihren Duft in der Nase. Oh dieser Duft... Alleine bei der Erinnerung daran verlangsamte sich sein Herzschlag und der aufkommende Zorn wich langsam aber stetig aus seiner Brust. Genauso wie es vor einer Woche an diesem besagten Tag, der sein Leben auf den Kopf gestellt hatte, gewesen war. Ihr Duft hatte ihn beruhigt. Warum dem so war, wusste wohl nur der Teufel persönlich. Oder Gott. Oder wer auch immer.

Er sah sich mit ihr am Boden liegen. Nach dem besten Sex, den er je in seinem Leben hatte. Oh verdammt... der Sex war absolut bombastisch gewesen. So intensiv. So... einfach, welches Wort hatte sie nochmals verwenden? Episch... genau. Er war episch gewesen. Das war schon an und für sich mehr als merkwürdig. Denn Cedirk hätte es nie für möglich gehalten, nach all den Jahren, die er seiner Lust freizügig frönte, solchen Sex zu erleben, der alles bis her dagewesene in den Schatten stellte. Aber das Wahnwitzige an der ganzen Sache war jedoch die Tatsache, dass er danach nicht das Bedürfnis verspürt hatte zu gehen. Normalerweise konnte er, nachdem er mit einer Frau geschlafen hatte, nicht schnell genug verschwinden. Dieses Mal war dem nicht so. Er genoss es, sie in den Armen zu halten und ihr über die verschwitzte Haut zu streichen. Sie ganz nah bei sich zu spüren.

Fuck...

Und er wollte auch jetzt über ihre seidigzarte Haut streichen, sie küssen...

Noch immer gedankenverloren bewegte er den Cuorsor seines Laptops und öffnete sein Skype. Verdammte Scheiße, er benahm sich wie ein Teenager. Und doch konnte er nicht anders. Er suchte nach ihren Namen und sobald er ihn fand, öffnete er das Chat-Fenster und tippte kurzerhand...

„Hy...“

_________________
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Sethereth am Sa Apr 30 2016, 22:43

Sie war gerade erst aufgestanden und noch weit davon entfernt ganz wach zu sein, als ihr Laptop auf dem Tisch mit einem lauten „Pling“ vermeldete, dass sie eine Nachricht über Skype hatte.

Sie warf einen kurzen Blick auf die Uhr, die Cedrik noch aufgehängt hatte, bevor er zum Flughafen gefahren war und seufzte. 09:35 Uhr – laut ihrer inneren Uhr also noch mitten in der Nacht! Aber schön, jetzt war sie schon wach. Sie drückte einen Knopf an der Kaffeemaschine und knotete ihre blonde Mähne dann einfach in einen unordentlichen Dutt zusammen. Sobald das Lämpchen an der Maschine von rot auf grün umschaltete, schob sie auch schon ihre XXL Kaffeetasse darunter und atmete den Geruch von frisch gemahlenen Kaffee tief ein. Ohh wie wunderbar, herrlich, grandios - wer auch immer Kaffee erfunden hatte, sie liebte ihn von ganzen Herzen. Sie ging zum Kühlschrank, nahm die Milch heraus und drehte sich dann wieder zum Laptop um.

„Ah ja, apropos Herz…“, mit der Kaffeetasse in der einen, die Milch in der anderen Hand, balancierte sie zum Tisch zurück, stellte alles ab und drückte dann die Aufwachtaste auf der Tastatur.

Ein grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit.

Sie hatte es doch eben gerade gesagt… apropos Herz, es war Cedric.

Mit einem sehr kreativen „Hy“ meldete der Mann sich zu Wort. Sie schüttelte amüsiert den Kopf. Immer noch besser als „HALLO BABY!“ Aber wenn er so „kreativ“ begann, konnte sie genauso kreativ antworten!

„Selber hey!“, dann wartete sie.

Allerdings fiel es ihr überhaupt nicht schwer die Wartezeit zu überbrücken, denn ihr Kopfkino lief bereits auf Hochtouren.

Cedric und sie… auf dem Boden, miteinander kämpfend, miteinander fickend, mal er oben, dann wieder sie, schließlich er über ihr, in ihr, so hart und muskulös, so wild und leidenschaftlich… eine wohlige Gänsehaut überzog bei der Erinnerung ihren gesamten Körper.

Gott und wie der Mann geschmeckt hatte, wie er gerochen hatte, all dieser angestaute Zorn und diese reine unverfälschte Lust, es war einfach unglaublich gewesen! Sie lebte wirklich schon sehr lange auf dieser Erde, aber dieser Sex rangierte unter den top-ten ihrer Sexliste, mit Leichtigkeit!

„Du bist ja schon wach!“, meldete sich Cedric via Skype wieder zu Wort und Seth tauchte aus ihren Sexerinnerungen auf. Jetzt grinste sie etwas breiter.

„Nicht freiwillig, du hast vergessen deinen Wecker auszumachen. Das nächste Mal schmeiße ich das Scheißding aus dem Fenster!“, Seth konnte Cedric zwar nicht sehen, aber sie war sich in dem Moment gerade zu 200 % sicher, dass er gerade, wo auch immer er sich befand, einen Lachanfall bekam.

_________________
Nun gilt es! Nun zeig, dass du stark bist! Die Zähne zusammen und durchgerungen! Klagen und Traurigkeit hilft zu nichts, es macht nur müde!  Das Leben ist Krieg… das alte Lied!
avatar
Sethereth
Admin

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 33

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Sethereth am Sa Apr 30 2016, 22:44

Sie musste selber lachen. Es war immer noch auf eine seltsame Art und Weise surreal, dass sie.... SIE, jetzt mit einem Mann zusammen lebte. Einfach so, ohne großes tam tam, ohne wir suchen eine Wohnung, oder wir ziehen jetzt zusammen-Misst!

Und naja... eigentlich gehörte die Wohnung ja ihr! Laut ihrem Makler war sie die erste gewesen, die die Wohnung angeschaut hatte. MIT Zusage unter Vorbehalt, hätte ihr die Wohnung wider Erwarten doch nicht gefallen. Hatte sie aber, also eigentlich war das Ganze hier ihrs!

"Genau wie Cedrics Hintern!", teilte sie ihrem Monitor mit und musste lachen.

Wie wahr! Natürlich würde er das mit der Wohnung mit Sicherheit ganz anders sehen. Seine Argumente würden versuchen, die ihren zu widerlegen, was er allerdings nicht schaffen würde. Wenn es nach den Fakten ging, war sie schneller gewesen als er! SO einfach war das!

Aber seltsamerweise störe es sie nicht! Es störte nicht, dass er dazu seine eigene Meinung hatte, sie immer haben würde, nicht, dass er und sie trotzdem zusammen wohnten, auch wenn es eigentlich ihre Wohnung war und auch nicht, dass er.... ja er war!

Nicht, dass er stur und bockig, groß und muskulös war. Dass er ein Ego vor dem Herrn hatte, gerne mal einen über den Durst trank, eigensinnig und unglaublich selbstgefällig war.

Nun ja… fast alle Eigenschaften konnte man auch ihr zuschreiben. Okay, das mit dem groß und muskulös zwar nicht, sie gehörte ganz klar zur Gattung klein und versteckte Muskeln, aber dafür tödlich. Aber ansonsten…. sie kompensierte Stress zwar eher mit einer Zigarette und einer Schwertübung anstatt zu trinken, aber jedem das seine. Trotzdem… prinzipiell waren sie sich gar nicht so unähnlich.

Er war zwar im Gegensatz zu ihr zwar noch unglaublich jung, aber wenn es nach ihrem Alter ging, dann käme für sie fast gar kein Fabelwesen, ein Mensch schon gar nicht, als Partner in Frage. Dann könnte sie höchstens noch einen Gott nehmen, ach das hatte sie ja schon! (wenn er auch nur ein Halbgott gewesen war!) Es hatte nicht funktioniert!

Inzwischen war ihr auch klar warum. Dan war… wie sollte sie es am besten ausdrücken, schon nicht mehr ganz von dieser Welt gewesen. Mit der Hälfte seines Herzens war er schon in Walhalla gewesen und so sehr sie sich auch danach sehnte, irgendwann wieder nachhause kommen zu können, so hatte sie durchaus noch keine Todessehnsucht. Jetzt zumindest noch nicht!

Dan war zwar ein Bild von Mann, aber leider ein Mann, den sie nicht so benutzen konnte, wie sie ihn gerne benutzt hätte. Mein Gott was hätte man mit diesen Muskeln, dem Arsch und Schwanz alles schönes anstellen können. Aber nein, es hatte nicht sein sollen. Sie hatte nicht dem Mann, aber durchaus dem Körper hinterher getrauert – was für eine Verschwendung!

Doch dann war ihr Cedric über den Weg gelaufen und hatte sie für all die verschwendete Zeit mit Dan entschädigt! Und wie er sie „entschädigt“ hatte. Mei Mei Mei, der Mann wusste wirklich was er im Bett (oder in ihrem Fall eher der Boden) zu tun hatte. Und obwohl sie sich selbst noch nie in die Kategorie devot eingestuft hatte, hatte sie am Ende nichts lieber getan, als die Beine um den Mann zu schwingen, sich an seinen breiten Schultern festzuhalten und sich von ihm nehmen zu lassen, jeden seiner Stöße zu genießen!

Und Cedrik war an diesem Abend etwas gelungen, was sehr viele Männer in 2000 Jahren bei ihr nicht mehr geschafft hatten, sie hatte alles um sich herum vergessen. Es existierten nur noch er und sie, nur noch schmecken, nur noch schlemmen, nur noch fühlen machte noch Sinn. Und wäre die Erde genau dann vor die Hunde gegangen, sie hätte nichts bereut, gar nichts! Dieser Moment war perfekt gewesen, absolutes reines Nirvana!

Vielleicht war ihm gar nicht klar, was er da geschafft hatte. Vielleicht sah er ihre Beziehung, auf welche Art sie auch immer war, nicht so wie sie. Das blieb abzuwarten.

Aber jetzt hatte sie eine Kostprobe davon bekommen, wie es sein könnte, wenn sie mit diesem Berserker zusammen bliebe. Vorausgesetzt sie wäre bereit dazu, ihn in ihr Leben und nicht nur in ihr Bett zu lassen. Und ja, sie musste zugeben dass sie wirklich mit dem Gedanken spielte, ihn zu behalten!

Sie straffte die Schultern und schüttelte über ihre eigenen Gedanken den Kopf.

Sie war auf ihre alten Tage doch noch sonderbar geworden. Sie wollte ihn behalten… wie hatte er das geschafft, dass sie so über ihn fühlte? Und wo war ihr Argwohn hin, ihre Mauer, ihre rücksichtslose Ader?

Wann hatte sie dem blöden Kerl bitteschön einen Schlüssel für ihre Gefühlswelt geben? Und wie wollte sie verfahren, wenn er den Schlüssen gar nicht wollte?

„Na dann bringe ich ihn einfach um und Feierabend!“, knurrte sie und nahm dann einen Schluck Kaffee.

Wenn er es auch nur wagen sollte, mit ihr zu spielen, würde es ein böses Erwachen für ihn geben. Berserker hin oder her, sie war älter und stärker – wenn es hart auf hart käme, würde sie ihn vernichten! So alt zu sein hatte seine Vor- aber auch Nachteile, wenn sie ihn wirklich töten wollte, dann hätte er keine Chance! Außer ihre eigene Sippe oder ein wirklich alter Vampir, und sie kannte keinen, der so alt war wie sie, waren nur noch Alpha-Werwölfe oder leibhaftige Teufel in der Lage gegen sie zu bestehen. Und bisher war keiner der Aufgezählten so unsagbar dumm gewesen, sich ihr in den Weg zu stellen, wenn sie wirklich Blut sehen wollte.

Aber so schnell wie ihr Zorn gekommen war, verrauchte er wieder. Denn sie war sich in punkto Cedric ziemlich sicher, dass er sie nicht verarschte. Das hatte er nicht nötig und es entsprach auch überhaupt nicht seinem Naturell.

Er war, was Beziehungen anging, einfach, genau wie sie. Er war direkt, er machte niemanden etwas vor, er log nicht und er versprach nichts. Er zog sein Ding durch, nahm was angeboten wurde und ging dann wieder seiner Wege. Er investierte keine Gefühle, wo keine hingehörten!

Doch genau diese Art von Gefühlskälte hatte sie bisher nicht zu spüren bekommen, ganz im Gegenteil! Er hatte gebrannt und das lichterloh – genau wie sie. Das was sie heute Nacht miteinander getan hatten, kam war zwar durchaus aus dem Genre: Um den Verstand ficken, aber dafür mit Gefühl. Am Anfang war es roh und wild, reiner Trieb und nicht mehr. Doch dann… dann war das irgendwie umgeschlagen und hatte in einer Art von…. ja verschmelzen geendet. Ihr war klar, wie kitschig das klang, aber ihr fiel wirklich kein anderes Wort für das, was passiert war, ein.

Zum Schluss waren sie tatsächlich ins Bett übergewandert. Sie hatten kein Wort gesprochen, er war als erster aufgestanden, nachdem sie nach dem Sex noch eine ganze Weile auf dem Boden gelegen waren. Er hatte sie an sich gezogen und sie hatte sich an ihn geschmiegt. Wenn sie jetzt so darüber nachdachte… ohne Worte.

Es hatte sich unbeschreiblich gut angefühlt, so angekommen, so richtig…so völlig mit sich im reinen und zufrieden.

Sie bekam jetzt noch Gänsehaut, wenn sie darüber nachdachte.

Dann war er, wie gesagt, aufgestanden, hatte ihr wortlos die Hand hingestreckt und sie hatte sie genommen. Sie waren ins Schlafzimmer gegangen, wo er sie dann einfach in seine Arme genommen und sich dann mit ihr rückwärts aufs Bett hatte fallen lassen.

Auf ihm liegend hatte sie ihm in die Augen geblickt und sehr viel mehr gesehen, als sie hätte sehen sollen, da war sie sich inzwischen sicher. Doch sie hatte ihm den Gefallen getan und anstatt etwas zu sagen, hatte sie ihn einfach nur geküsst. Dann war sie von ihm herunter aber ganz nah an seine Seite gerutscht, hatte ihren Kopf in die Kuhle zwischen Hals, Brust und Kinn legt, in irgendwie perfekt für ihren Kopf zu sein schien und hatte die Augen geschlossen.

Sie wollte nicht reden, nichts erklären, analysieren oder verstehen. Sie wollte einfach nur in seinen Armen liegen und entspannen. Für eine kurze Weile war sie nur eine Frau. Keine Walküre, kein mächtiges uraltes Fabelwesen, fast schon zu alt um noch so etwas zu fühlen. Und er war nur ein Mann, kein Berserker, kein muskelbepacktes Fabelwesen, was ihre Mauern zum Wanken brachte und sie wegen der neuen Gefühle zum Umdenken brachte.

Vielleicht hätte sie vorsichtiger sein sollen, vielleicht hätte sie dieses Verschmelzen unterbinden sollen, als sie gespürt hatte, dass es passierte. Aber das hatte sie nicht! Und wenn es wieder passieren sollte, würde sie wieder nicht. Warum wusste sie noch nicht so genau, von Liebe war keine Spur zu entdecken. Dafür musste er mehr tun, als nur mit ihr verschmelzen, auch wenn der Anfang dafür gar nicht so übel war.

Nein, Liebe war es nicht. Noch nicht einmal verliebt sein, dafür kannte sie ihn noch zu wenig. Sex alleine war es aber auch nicht. Da war mehr, nur wusste sie nicht genau, was dieses mehr bedeutete. Es könnte viel und doch gar nichts bedeuten.

Und solange er nicht wieder hier war, konnte sie ihm diese Fragen auch nicht stellen. Und sie war sich noch nicht einmal sicher, ob sie ihm diese Fragen überhaupt stellen würde, ob sie es wollte, dass er sie beantwortete. Und mal den Fall angenommen es wäre ein ja, was wenn er ihr Antworten gab, mit denen sie sich nicht arrangieren konnte? Mit denen sie nicht einverstanden war.

Und mehr noch, was wenn er seinerseits Fragen hatte, Fragen, die sie ihm vielleicht nicht beantworten konnte oder wollte. Tja… dann hätten sie wirklich ein Problem!

Sie wollte einen weiteren Schluck Kaffee nehmen, aber zum einen war die Tasse leer und selbst wenn nicht, der Kaffee wäre mit Sicherheit inzwischen eiskalt gewesen. Seufzend stellte sie die Tasse unter den Automaten und sah erneut dabei zu, wie das braune Gold in ihre Tasse floss und der Geruch ihre Sinne umnebelte. Sie liebte dieses Gebräu wirklich heiß und innig!

Dann wandte sie sich wieder dem Laptop zu und ihre Finger flogen beinahe über die Tastatur.

„Cedric… ich habe keine Ahnung wie lange du weg bist und/oder wann du wieder hier sein wirst. Und ich habe auch keine Ahnung was das Ganze hier ist, aber ich hatte Zeit zum Nachdenken. Zeit ist ja bekanntlich das Einzige, wovon ein fast Unsterblicher wirklich viel zur Verfügung hat!“

Sie hielt an und betrachtete das Wort „fast Unsterblich“ genauer. Er war sogar sehr sterblich, aber im Bezug auf sich selbst, war sie da nicht mehr so sicher. Vielleicht hatte der Gott der Zeit sie schon in das Fach „unzerstörbar, also vergiss es mit dem sterben“ einsortiert. Bei dem Gedanken wurde ihr übel, sie hoffte nicht! Irgendwann wollte sie auch gehen, diese Welt verlassen und nachhause, nach Walhalla kommen. Sie wollte ihre Schwestern und Brüder wiedersehen, ihre Eltern und die Unsterblichkeit aus ihrem wirklich langen Leben, ein für alle Mal, verbannen.

Aber noch nicht heute, oder morgen oder überhaupt in den nächsten Jahrhundert. Schon gar nicht, solange ihr dieser Berserker im Kopf herumspukte und sie ihn nicht in ihrer eigenen Kartei einsortiert hatte.

Erst würde sie rausfinden, warum ihr das Schicksal diesen Mann zur Seite gegeben hatte. Wieder lagen ihre Finger auf der Tastatur

„Es ist nicht meine Art um den heißen Brei herum zu reden und du hast sicherlich besseres zu tun, als dir während deiner Termine Gedanken über unser was auch immer zu machen. Daher mein Vorschlag: Lass es einfach laufen als das, was es momentan ist! Vielleicht ist es nichts, vielleicht wird aus dem nichts, viel. Dann ist das so. Solange es momentan ist, wie es ist, komm ich damit klar. Ist das ein Deal?“

Sie zögerte kurz, bevor sie auf Senden drückte. Diese Worte entsprachen exakt ihrer aktuellen Gefühlslage, und sie hatte noch nie gekniffen, wenn es um etwas ging, was ihr wichtig war. Also so auch heute nicht! Wenn er jetzt den Schwanz einzog, würde das den Gefühlen in ihr für ihn zwar einen Dämpfer verpassen, aber sie wären nicht unerklärbar.

Egal, sie würde jetzt einfach abwarten und Tee… nein Kaffee trinken! Zufrieden mit sich, lehnte sie sich in ihrem Stuhl zurück und schloss die Augen.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

_________________
Nun gilt es! Nun zeig, dass du stark bist! Die Zähne zusammen und durchgerungen! Klagen und Traurigkeit hilft zu nichts, es macht nur müde!  Das Leben ist Krieg… das alte Lied!
avatar
Sethereth
Admin

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 33

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Cedrik Timothy am Sa Apr 30 2016, 22:46

Er beobachtete den Stift unter ihrem Namen, der ihm signalisierte, dass sie gerade dabei war, ihm eine Nachricht zu schreiben. Und dieser bewegte sich ziemlich lange. Cedrik starrte auf seinen Bildschirm, während er den Rest seines Espressos austrank. Mit einer Handbewegung winkte er die Bedienung zu sich. Diese kam sogleich mit einem verführerischen Lächeln an seinen Tisch. Cedrik blickte kurz auf.

"Einen doppelten Whiskey... den besten, den Sie haben...!"

"Sehr gerne. Noch etwas dazu?" Die Bedienung blieb stehen.

Cedrik legte kurz seinen Kopf schief und sah ihr in die Augen. Bevor er jedoch noch etwas sagen konnte, sprach die junge Frau weiter.

"Ich hätte in 2 Stunden Feierabend. Ich könnte Ihnen die Stadt zeigen...!" Ihre Wangen waren leicht gerötet, als sie mit angehaltenem Atem auf seine Antwort wartete.

Cedrik leckte sich kurz über seine Lippen, bevor er sich nach hinten in seinen Sessel sinken ließ.

"Einen Doppelten!" Er grinste sein typisches Lächeln, schüttelte unmerklich den Kopf und senkte seinen Blick wieder auf seinen Laptop.

Die Frau zog sichtlich beleidigt davon, um seine Bestellung aufzugeben.

Na hoffentlich spuckt sie mir nicht ins Glas...


Warum er kein Bedürfnis verspürte, mit dieser Frau den Abend zu verbringen, war ihm schleierhaft. Sie war hübsch. Sie war willig. Und er hätte nach dem Stress, die die diversen Termine mit sich brachten, mehr als eine Ablenkung gebraucht. Und doch wollte er es nicht.

Warum?

Er wusste es genau. Tief in sich wusste er es genau. Keine andere Frau auf dieser gottverdammten Welt konnte so gut sein wie sie. Keine andere Frau konnte ihm dieses Gefühl geben, das er verspürt hatte. Keine andere Frau konnte ihn in solche Sphären befördern, so wie sie es getan hatte.

Ach verdammte Scheiße...

"Pling" ertönte es.

Und da war eine Antwort von Sethereth.

 
Sethereth schrieb:
   „Cedric… ich habe keine Ahnung wie lange du weg bist und/oder wann du wieder hier sein wirst. Und ich habe auch keine Ahnung was das Ganze hier ist, aber ich hatte Zeit zum Nachdenken. Zeit ist ja bekanntlich das Einzige, wovon ein fast Unsterblicher wirklich viel zur Verfügung hat!“

   „Es ist nicht meine Art um den heißen Brei herum zu reden und du hast sicherlich besseres zu tun, als dir während deiner Termine Gedanken über unser was auch immer zu machen. Daher mein Vorschlag: Lass es einfach laufen als das, was es momentan ist! Vielleicht ist es nichts, vielleicht wird aus dem nichts, viel. Dann ist das so. Solange es momentan ist, wie es ist, komm ich damit klar. Ist das ein Deal?“



Ein breites Grinsen erschien auf Cedriks Gesicht. Nein, sie redete nie um den heißen Brei herum. Das tat sich wirklich niemals. Und genau DAS war es, war ihm schon immer an ihr imponierte. Sie wusste genau, was sie wollte. Und sprach es auch immer aus. Hatte noch nie irgendwelche Umschreibungen oder Ausflüchte gesucht. Nein. Sie brachte einfach alles genau auf den Punkt. Genau wie er. Er hasste nichts mehr, als schwammiges Drumherumgeredete. Wenn man etwas wollte, dann sollte man es auch einfach sagen. Es ausprechen. Ohne Wenn und Aber.

"Deal!" tippte er kurzerhand ein und drückte auf Senden.

Es war mehr als ein Deal.

Was auch immer da zwischen ihnen lief, was auch immer das war, es gefiel ihm. Und er wollte es behalten. Ohne dass man dafür sofort in einen Käfig gesperrt wurde, mit Regeln, Vorschriften, Verpflichtungen.

"Gefällt mir." schickte er noch nach.


Zuletzt von Cedrik Timothy am Di Mai 03 2016, 17:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Cedrik Timothy am Sa Apr 30 2016, 22:47

[04.01.2016 20:42:01] Sethereth: Gefällt mir?! Kurz und prägnant! Gut, dann haben wir also einen Deal.
[04.01.2016 20:42:15] C.T.: ja wir haben einen Deal
[04.01.2016 20:42:26] Sethereth: Und in wie weit soll der Deal gehen?
[04.01.2016 20:42:38] C.T.: In wie weit??
[04.01.2016 20:42:48] C.T.: Nun ich würde sagen, so weit es uns gefällt..
[04.01.2016 20:43:00] Sethereth: Also lassen wir es einfach laufen
[04.01.2016 20:43:06] Sethereth: hmmm
[04.01.2016 20:43:10] C.T.: oder schwebt dir etwas Bestimmtes in deinem hübschen Kopf herum
[04.01.2016 20:43:25] Sethereth: dann muss ich dazu aber eine Regel nennen
[04.01.2016 20:43:39] C.T.: Regeln?
[04.01.2016 20:43:39] Sethereth: nur eine, mehr braucht es nicht
[04.01.2016 20:43:41] Sethereth: Ja+
[04.01.2016 20:43:43] Sethereth: !
[04.01.2016 20:43:51] C.T.: Wir brauchen aber keine Regeln...
[04.01.2016 20:44:00] Sethereth: Diese eine wird dir gefallen...
[04.01.2016 20:44:01] Sethereth: Very Happy
[04.01.2016 20:44:01] C.T.: Obwohl eine hätte ich dann doch
[04.01.2016 20:44:07] C.T.: So so?
[04.01.2016 20:44:07] Sethereth: Ja???
[04.01.2016 20:44:12] Sethereth: Sprich dich aus!
[04.01.2016 20:44:14] C.T.: lass hören!
[04.01.2016 20:44:16] Sethereth: Welche hast du?
[04.01.2016 20:44:21] C.T.: Du zuerst!
[04.01.2016 20:44:23] Sethereth: Ok
[04.01.2016 20:44:39] Sethereth: Was auch immer zwischen uns läuft, es läuft monogam!
[04.01.2016 20:44:45] Sethereth: Keine andere während es läuft
[04.01.2016 20:44:58] C.T.: breit grins
[04.01.2016 20:45:09] Sethereth: Mehr als breit grinsen kannst du nicht?
[04.01.2016 20:45:14] C.T.: Davon gehe ich aus! Ich DULDE KEINEN Nebenbuhler!
[04.01.2016 20:45:19] Sethereth: gut
[04.01.2016 20:45:24] Sethereth: und deine Regel?
[04.01.2016 20:45:35] C.T.: Deine genannte!
[04.01.2016 20:45:42] Sethereth: 2 Dumme 1 Gedanke?!
[04.01.2016 20:45:46] Sethereth: LÄUFT!
[04.01.2016 20:45:48] Sethereth: ^^
[04.01.2016 20:45:54] C.T.: Solange das zwischen uns läuft, gehörst du mir! Und nur mir allein!!!
[04.01.2016 20:46:24] Sethereth: Ich gehöre nur mir, aber ich wäre bereit mich dir ab und zu.... auszuleihen! sehr breit grins
[04.01.2016 20:46:39] C.T.: nur ab und zu?
[04.01.2016 20:47:00] Sethereth: Wie oft willst du denn ... als was auch immer wir das bezeichnen?
[04.01.2016 20:47:03] C.T.: ich weiss nicht, ob ich das so akzeptieren kann! und will!!!
[04.01.2016 20:47:09] C.T.: breit sehr breit grins
[04.01.2016 20:47:10] Sethereth: Ich bin ganz Ohr
[04.01.2016 20:47:20] C.T.: Wie oft ich will?
[04.01.2016 20:47:23] Sethereth: ja
[04.01.2016 20:47:40] C.T.: Ich will immer...
[04.01.2016 20:48:15] C.T.: und ich will, dass du immer bereit bist, wenn ich will... ich denke nicht, dass das ein Problem ist, oder?
[04.01.2016 20:48:26] Sethereth: Mit dem bereit sein? Nein!
[04.01.2016 20:48:29] C.T.: Denn du willst es doch auch
[04.01.2016 20:48:55] Sethereth: Aber ich bin kein kleines Weibchen, das die Beine breit macht, wenns dich mal juckt Cedrik!
[04.01.2016 20:49:04] C.T.: Oh das hoffe ich!
[04.01.2016 20:49:13] Sethereth: Wenn wir miteinander ins Bett gehen, dann wenn beide wollen
[04.01.2016 20:49:14] C.T.: Wärst du so eine, wäre ich nicht interessiert.
[04.01.2016 20:49:18] Sethereth: wenn es uns beide juckt
[04.01.2016 20:49:21] Sethereth: *g
[04.01.2016 20:49:23] C.T.: das weisst du aber
[04.01.2016 20:49:29] Sethereth: Gut so!
[04.01.2016 20:49:42] C.T.: ich kratze dich jederzeit gerne, wenn es dich juckt.
[04.01.2016 20:49:50] Sethereth: Schon klar!
[04.01.2016 20:49:59] C.T.: mehr als klar!
[04.01.2016 20:50:02] Sethereth: Was ist mit den beiden getrennten Betten???
[04.01.2016 20:50:09] Sethereth: Wie handhaben wir uns?
[04.01.2016 20:50:17] Sethereth: Ich meine.... das ist Neuland
[04.01.2016 20:50:32] Sethereth: Ich habe keine Ahnung was erlaubt und verboten sein soll
[04.01.2016 20:50:33] C.T.: meine Tür steht dir immer offen
[04.01.2016 20:50:45] C.T.: verboten ist gar nichts meine liebe Sethereth.
[04.01.2016 20:50:46] Sethereth: wie meine!
[04.01.2016 20:50:48] Sethereth: Very Happy
[04.01.2016 20:50:54] C.T.: alles was uns Spaß macht, ist erlaubt.
[04.01.2016 20:50:56] C.T.: und erwünscht.
[04.01.2016 20:50:59] Sethereth: das meinte ich nicht!
[04.01.2016 20:51:12] C.T.: Deine Türe ist immer offen? Das gefällt mir!
[04.01.2016 20:51:25] Sethereth: Ich gehöre nicht in die Kategorie, die einfach Freiraum zulässt
[04.01.2016 20:51:35] Sethereth: und du.... mit dir ist alles irgendwie anders
[04.01.2016 20:51:43] Sethereth: Keine Ahnung wie ichs erklären soll!
[04.01.2016 20:51:53] C.T.: ich bin ganz Ohr, wie ist es mit mir?
[04.01.2016 20:51:58] Sethereth: anders!
[04.01.2016 20:52:03] Sethereth: Intensiver
[04.01.2016 20:52:06] Sethereth: Leichter
[04.01.2016 20:52:23] Sethereth: Ich hatte noch nie einen Berserker, einen der mich halten konnte
[04.01.2016 20:52:39] Sethereth: bisher bist du ziemlich einzigartig mein Freund!
[04.01.2016 20:52:41] Sethereth: ;D
[04.01.2016 20:52:47] C.T.: Sprechen wir lieber nicht über meine Wandlung...
[04.01.2016 20:53:03] Sethereth: Ich rede von keine Wandlung
[04.01.2016 20:53:04] C.T.: Das macht mir noch sehr zu schaffen... wenn ich ehrlich sein soll..darf
[04.01.2016 20:53:10] Sethereth: ist mir klar
[04.01.2016 20:53:18] Sethereth: es wäre seeehr seltsam wenn nicht
[04.01.2016 20:53:41] C.T.: Und das ich es dir so offen hier schreiben...  das ist mehr als, wie soll ich sagen,...
[04.01.2016 20:53:45] Sethereth: aber wie gesagt... es ist wie es ist. Und ich bin selbst noch ziemlich geflashed von gestern
[04.01.2016 20:53:46] C.T.: ungewohnt für mich
[04.01.2016 20:54:01] Sethereth: wir gehen hier beide ein Risiko ein
[04.01.2016 20:54:03] C.T.: ungewohnt ist gar kein Ausdruck
[04.01.2016 20:54:14] Sethereth: aber ich werde kein Zurück akzeptieren!
[04.01.2016 20:54:22] Sethereth: Weder für dich, noch für mich!
[04.01.2016 20:54:22] C.T.: deto
[04.01.2016 20:54:34] Sethereth: gut so Hübscher
[04.01.2016 20:54:42] C.T.: ah mein Getränk ist da... kann ich grad gut gebrauchen
[04.01.2016 20:54:53] Sethereth: mein Kaffe ist inzwischen kalt!
[04.01.2016 20:54:56] Sethereth: Sad
[04.01.2016 20:54:58] C.T.: ich wette, sie hat mir reingespuckt.
[04.01.2016 20:55:07] Sethereth: wer hat wo reingespuckt????
[04.01.2016 20:55:10] Sethereth: eh??
[04.01.2016 20:55:34] C.T.: in meinen Whiskey, weil ich mir nicht von ihr die Stadt zeigen wollte
[04.01.2016 20:55:40] C.T.: :O
[04.01.2016 20:55:45] Sethereth: zündet siche eine Zigarette an
[04.01.2016 20:55:47] Sethereth: Aha.....
[04.01.2016 20:55:54] C.T.: grad die Smileys entdeckt hat
[04.01.2016 20:56:06] C.T.: Keine Sorge meine Sethereth...
[04.01.2016 20:56:09] Sethereth: ein Sternchen dafür überreich
[04.01.2016 20:56:16] C.T.: mir? Oder ihr?
[04.01.2016 20:56:17] Sethereth: wer spricht hier von Sorgen?
[04.01.2016 20:56:36] Sethereth: mir oder ihr???
[04.01.2016 20:56:39] Sethereth: eh?
[04.01.2016 20:56:46] Sethereth: whatever
[04.01.2016 20:56:55] Sethereth: Es ist verwirrend
[04.01.2016 20:56:57] Sethereth: alles
[04.01.2016 20:57:11] Sethereth: und ich weiss nicht, was ich davon halten soll
[04.01.2016 20:57:11] C.T.: Das ist es...
[04.01.2016 20:57:19] Sethereth: nur eins... es ist gut
[04.01.2016 20:57:24] Sethereth: zu gut um aufzuhören
[04.01.2016 20:57:30] C.T.: breit grins
[04.01.2016 20:57:38] C.T.: Ich will bestimmt nicht damit aufhören!
[04.01.2016 20:57:41] Sethereth: hör auf zu grinsen und sag was dazu
[04.01.2016 20:57:45] Sethereth: gut so
[04.01.2016 20:57:49] C.T.: lach
[04.01.2016 20:57:55] Sethereth: Frage:
[04.01.2016 20:57:57] C.T.: nur nicht so ungeduldig
[04.01.2016 20:58:06] C.T.: Ja?
[04.01.2016 20:58:16] Sethereth: Warum haben wir uns eigentlich nicht schon früher kennengelernt???
[04.01.2016 20:58:25] Sethereth: Soweit ich weiss, warst du auch im RV
[04.01.2016 20:58:29] Sethereth: oder etwa nicht?
[04.01.2016 20:58:48] Sethereth: (RV Rainbow Valley)
[04.01.2016 20:59:05] C.T.: Ja natürlich war ich im RV.
[04.01.2016 20:59:21] C.T.: Manchmal muss einfach Zeit vergehen, bis sich gewisse Wege kreuzen.
[04.01.2016 20:59:30] C.T.: Wer weiß, wofür das alles gut war.
[04.01.2016 20:59:50] Sethereth: Hmm.... seltsam
[04.01.2016 21:00:09] C.T.: Denn ganz ehrlich, damals im RV... nun du kennst meine Meinung von damals... ich hätte mir niemals darauf eingelassen, damals. Wäre niemals für mich in Frage gekommen.
[04.01.2016 21:00:10] Sethereth: wir sind uns ja begegnet... auch wenn ich nicht so gerne daran zurückdenke
[04.01.2016 21:00:24] Sethereth: wohl wahr...
[04.01.2016 21:00:29] C.T.: Ach komm schon, du warst so süß mit dem Puschlschwänzchen
[04.01.2016 21:00:42] Sethereth: KEIN Kommentar!
[04.01.2016 21:00:47] C.T.: grins
[04.01.2016 21:00:53] Sethereth: Ich hätte dich selbst als Hase fertig gemacht!
[04.01.2016 21:00:55] Sethereth: ggg
[04.01.2016 21:01:03] C.T.: mit deinen Hinterbeinen?
[04.01.2016 21:01:09] C.T.: Vermutlich ja.
[04.01.2016 21:01:10] Sethereth: mit den Zähnen!!!
[04.01.2016 21:01:12] C.T.: ggg
[04.01.2016 21:01:13] Sethereth: Very Happy
[04.01.2016 21:01:26] C.T.: Ohhh. Das gefällt mir!
[04.01.2016 21:01:48] C.T.: Das könntest du auch jetzt noch machen.. ich mag so etwas.. Roh und
[04.01.2016 21:01:50] Sethereth: Ahh meine Zähne gefallen dir also? Sehr interessant
[04.01.2016 21:02:21] C.T.: Ich mag es, wenn du dich gehen lässt. Und wenn da Zähne dabei sind... why not
[04.01.2016 21:02:26] Sethereth: Tja... unsere "Beisserei" wird warten müssen, bis wir uns wiedersehen!
[04.01.2016 21:02:52] C.T.: Das dauert aber leider noch ein paar Tage.
[04.01.2016 21:02:55] Sethereth: Mal abgesehen davon, das Kompliment kann ich nur zurückgeben!
[04.01.2016 21:02:59] Sethereth: Ja leider
[04.01.2016 21:03:14] Sethereth: Ich glaube nicht, dass du dich jemals so hast gehen lassen, wie gestern oder irre ich da?
[04.01.2016 21:03:17] C.T.: Verdammt, warum sind meine Termine auch so weit weg...
[04.01.2016 21:03:17] Sethereth: hr hr
[04.01.2016 21:03:37] C.T.: Dir ist schon klar, dass ich hier mitten in einem Cafehaus sitze, oder?
[04.01.2016 21:03:51] Sethereth: ach echt? Ich Dummerchen.....
[04.01.2016 21:03:54] Sethereth: gggggggggggggggg
[04.01.2016 21:04:31] Sethereth: Hmmm.... glaubst du es wäre nicht angeraten, dich etwas in Stimmung zu bringen, für deine nächste Arbeit natürlich!
[04.01.2016 21:04:54] C.T.: Ist nicht lustig, wenn die Hose spannt, und du dir nicht einfach so in den Schritt fassen kannst, um es zu richten...
[04.01.2016 21:05:09] C.T.: Mich in Stimmung bringen?
[04.01.2016 21:05:16] C.T.: Was schwebt dir denn da so vor?
[04.01.2016 21:05:21] Sethereth: Möglich... ab und zu ist es praktisch wenn man eine Frau ist!
[04.01.2016 21:05:21] C.T.: Ich bin ganz Ohr...
[04.01.2016 21:05:37] Sethereth: Na na... du sagstest gerade es wäre nicht so gut
[04.01.2016 21:05:44] C.T.: nach dem WC umschau, für Nofall
[04.01.2016 21:05:52] Sethereth: ich kann doch nicht zulassen, dass deine Hose Schaden nimmt
[04.01.2016 21:05:53] Sethereth: *gg
[04.01.2016 21:06:05] C.T.: Ah mach dir mal um meine HOse keine Sorgen
[04.01.2016 21:06:12] Sethereth: icht?
[04.01.2016 21:06:15] Sethereth: Nicht?
[04.01.2016 21:06:17] C.T.: Und wenn, kauf ich mir einfach eine neue... scheiß drauf
[04.01.2016 21:06:23] Sethereth: Um was sollte ich mir dann Sorgen machen?
[04.01.2016 21:06:32] C.T.: grins
[04.01.2016 21:06:35] Sethereth: JA?
[04.01.2016 21:06:38] C.T.: Um gar nichts
[04.01.2016 21:06:40] Sethereth: Sprich dich aus!
[04.01.2016 21:07:12] C.T.: Du sollst dir Gedanken darüber machen, was du möchtest, dass ich mit dir anstelle, wenn ich wieder da bin
[04.01.2016 21:07:22] Sethereth: Um gar nichts? Also auch nicht darum, dass du es wirklich sehr genießen würdest, wenn ich jetzt auf dir sitzen würde? Dann wäre die Sicherheit deiner Hose allerdings nicht gewährleistet!
[04.01.2016 21:07:39] C.T.: Sethereth!
[04.01.2016 21:07:43] C.T.: knurr
[04.01.2016 21:07:46] Sethereth: Da mache ich mir absolut keine Sorgen!
[04.01.2016 21:07:52] Sethereth: Ja? flöt
[04.01.2016 21:07:55] Sethereth: Was ist?
[04.01.2016 21:08:04] C.T.: Du machst mich...
[04.01.2016 21:08:06] Sethereth: Doch Ärger mit deiner Hose?
[04.01.2016 21:08:07] Sethereth: Ja?
[04.01.2016 21:08:24] C.T.: Du bist ein sehr schlimmes Mädchen... ein sehr, sehr Schlimmes
[04.01.2016 21:08:33] Sethereth: Hey.... ich würde sie zuvor öffnen!
[04.01.2016 21:08:36] Sethereth: Ja ich weiss!
[04.01.2016 21:08:40] Sethereth: (devil)
[04.01.2016 21:08:51] C.T.: Ich werde dich dafür züchtigen müssen, wenn ich wieder da bin...
[04.01.2016 21:09:05] Sethereth: welche Form würde dir denn da vorschweben??
[04.01.2016 21:09:09] C.T.: Oh ich wünschte, du könntest dich wirklich jetzt auf mich drauf setzen
[04.01.2016 21:09:17] C.T.: scheiß auf die Hose
[04.01.2016 21:09:43] Sethereth: Das könnte ich in der Tat. Allerdings...Vielleicht nicht im Restaurant
[04.01.2016 21:09:56] Sethereth: ich würde dich mit ins Klo zerren
[04.01.2016 21:09:56] C.T.: Scheiß auf das Kaffeehaus...
[04.01.2016 21:10:02] C.T.: ich würde dich aufs Klo zerren
[04.01.2016 21:10:09] C.T.: oh... ich liebe deine Gedankengänge.
[04.01.2016 21:10:15] Sethereth: ein paar Pennies für deine Gedanken!
[04.01.2016 21:10:16] Sethereth: *gg
[04.01.2016 21:10:44] Sethereth: Denk nur daran Cedrik. Eine harte Wand, Kleidung dir zerreisst.... starke Arme, weiche Schenkel
[04.01.2016 21:11:11] Sethereth: Sehr feuchte Stellen.....
[04.01.2016 21:11:16] C.T.: Wie soll ich mich auf meine nächsten Termine konzentrieren, wenn ich nur daran denken kann, wie weich sich deine Haut anfüllte und wie heiß dein Schoß ist...
[04.01.2016 21:11:37] C.T.: Warte kurz, diese blöde Bedienung will schon wieder was.... fuck
[04.01.2016 21:11:42] Sethereth: Ich habe ABSOLUT nichts gemacht! Für dein Kopfkino kann ich nichts! flööt
[04.01.2016 21:11:48] Sethereth: alles klar
[04.01.2016 21:13:58] Sethereth: Allerdings.... ich muss schon sagen, mir wäre es auch lieber, wenn du jetzt keine Termine mehr haben würdest und herkommen würdest.

Vielleicht liegt es nur daran, dass es mit uns noch so frisch ist oder was weiss ich. Aber ich kann es nicht leugnen...
[04.01.2016 21:15:37] C.T.: Oh glaube mir, meine liebe Sethereth, ich würde im Moment nichts lieber tun, als bei dir zu sein... dir deine Haare aus dem Gesicht streicheln und dann vollen Lippen in Besitz nehmen..
[04.01.2016 21:15:56] C.T.: Scheiß Verpflichtungen...
[04.01.2016 21:16:00] Sethereth: Nur meine Lippen?
[04.01.2016 21:16:06] Sethereth: Wohl wahr!
[04.01.2016 21:16:18] Sethereth: Weisst du was?
[04.01.2016 21:16:40] C.T.: Die Lippen... natürlich... zu Begrüßung...
[04.01.2016 21:16:46] C.T.: Was=
[04.01.2016 21:16:46] Sethereth: Sehr schön
[04.01.2016 21:16:58] Sethereth: Wann hast du deinen nächsten Termin??
[04.01.2016 21:17:09] C.T.: Jetzt demnächst.
[04.01.2016 21:17:15] Sethereth: Schade....
[04.01.2016 21:17:19] C.T.: Der dauert bestimmt bis 22h...
[04.01.2016 21:17:26] Sethereth: Seeehr schade!
[04.01.2016 21:17:27] C.T.: Ja verdammte Scheisse...
[04.01.2016 21:17:46] C.T.: Ich weiss sowieso nicht, wie ich mich konzentrieren soll...
[04.01.2016 21:18:01] C.T.: Ich seh dich... auf mir... unter mir.. ich in dir...
[04.01.2016 21:18:18] Sethereth: Melde dich wieder, wenn du nach deinem Termin Zeit und Ruhe hast. Vielleicht....
[04.01.2016 21:18:33] C.T.: ich habe noch ein paar Minuten...
[04.01.2016 21:18:39] C.T.: erzähl mir was du anhast.
[04.01.2016 21:18:40] Sethereth: in eine Bar???
[04.01.2016 21:18:43] Sethereth: Wirklich?
[04.01.2016 21:18:55] C.T.: Scheiß auf die Location
[04.01.2016 21:19:06] Sethereth: pack dich und geh aufs Klo!
[04.01.2016 21:19:09] Sethereth: SOFORT!
[04.01.2016 21:19:24] C.T.: unterwegs bin
[04.01.2016 21:19:30] C.T.: warte kurz
[04.01.2016 21:19:32] Sethereth: Bist du in der Kabine??
[04.01.2016 21:20:13] C.T.: Gleich...
[04.01.2016 21:20:20] Sethereth: beeil dich!
[04.01.2016 21:21:20] Sethereth: In diesem Jahrhundert noch Cedrik! grinsend mit dem Kopf schüttelt
[04.01.2016 21:22:09] C.T.: Ich sitzen auf einem zugeklappten Klo mit einem Laptop auf dem Schoß
[04.01.2016 21:22:17] Sethereth: Sehr gut!
[04.01.2016 21:22:24] Sethereth: Wo waren wir?
[04.01.2016 21:22:27] C.T.: kopf schüttel
[04.01.2016 21:22:54] C.T.: Du wolltest mir gerade erzählen, mit welchen Kleidungsstücken dein wuderbarer Körper bedeckt ist.
[04.01.2016 21:23:18] Sethereth: Ich trage immer noch einen Satinkimono und ein schwarztes Höschen!
[04.01.2016 21:23:27] C.T.: knurr
[04.01.2016 21:23:29] Sethereth: Wozu anziehen wenn ich zuhause bin?
[04.01.2016 21:23:45] C.T.: Du machst mich fertig. Meine Hose wird immer enger
[04.01.2016 21:23:59] Sethereth: Sehr gut, das ist die richtige Einstellung!
[04.01.2016 21:23:59] C.T.: Zieh ihn aus!
[04.01.2016 21:24:01] Sethereth: Hmmm
[04.01.2016 21:24:10] Sethereth: Den Kimono?
[04.01.2016 21:24:14] C.T.: JA
[04.01.2016 21:24:37] Sethereth: Also schön.... löse den Knoten und lass den Kimono von den Schulten gleiten
[04.01.2016 21:24:47] Sethereth: Erledigt
[04.01.2016 21:24:49] Sethereth: und nun?
[04.01.2016 21:24:59] Sethereth: Stell den Lappi auf den Boden!
[04.01.2016 21:24:59] C.T.: jetzt stell dich vor einen Spiegel
[04.01.2016 21:25:11] Sethereth: Moment... ich bin noch in der Küche
[04.01.2016 21:25:20] Sethereth: nimmt das Gerät und wandert ins Bad über
[04.01.2016 21:25:22] Sethereth: SO
[04.01.2016 21:25:24] Sethereth: bin im Bad
[04.01.2016 21:25:52] C.T.: beschreib mir genau, was du jetzt siehst
[04.01.2016 21:25:59] Sethereth: mustert das erste Mal aufmerksam die Einrichtung
[04.01.2016 21:26:08] Sethereth: Ein XXL Spiegel Cedrik?
[04.01.2016 21:26:10] Sethereth: Ernsthaft?
[04.01.2016 21:26:19] C.T.: lach laut
[04.01.2016 21:26:23] Sethereth: kann ein schiefes Grinsen nicht verstecken
[04.01.2016 21:26:54] C.T.: du sollst DICH im Spiegel anschauen! Nicht die Scheißeinrichtung! Wen interessiert jetzt die Scheißeinrichtung...
[04.01.2016 21:27:14] Sethereth: Mustert sich im Spiegel
[04.01.2016 21:27:29] Sethereth: Ich sehe eine halbnackte Frau mit verwuschelten Haaren
[04.01.2016 21:27:39] Sethereth: ich sehe.... weiche Kurven
[04.01.2016 21:27:47] C.T.: Ich will, dass du die Finger deiner rechten Hand nimmst und ganz langsam über deine weichte Haut fährst
[04.01.2016 21:27:57] Sethereth: wo soll ich anfangen?
[04.01.2016 21:28:01] C.T.: und ich will hören, was du dabei fühlst.
[04.01.2016 21:28:08] Sethereth: reibt sich über den Nacken
[04.01.2016 21:28:11] C.T.: fang bei deinen Lippen an...
[04.01.2016 21:28:26] Sethereth: also schön Mr. ist bestimme wie es läuft!
[04.01.2016 21:28:52] Sethereth: Ich fahre mir über meine Lippen, beisse mir kurz leicht auf den Finger, lecke ihn ab....
[04.01.2016 21:29:05] C.T.: atmet hörbar aus
[04.01.2016 21:29:13] Sethereth: hmmm.... warm und feucht
[04.01.2016 21:29:19] C.T.: ich wünschte, ich könnte das jetzt tun
[04.01.2016 21:29:32] Sethereth: ich fahre damit über meine Kehle, lege den Kopf in den Nacken und fahre tiefer...
[04.01.2016 21:29:41] Sethereth: weiter nach unten
[04.01.2016 21:29:47] Sethereth: ich auch!
[04.01.2016 21:29:51] C.T.: Ich will, dass du dir dabei zu siehst...
[04.01.2016 21:30:02] C.T.: Schaue dich dabei im Spiegel an
[04.01.2016 21:30:11] Sethereth: sieht sich wieder an. Ich umfasse mit beiden Händen meine Brüste
[04.01.2016 21:30:19] Sethereth: knete sie
[04.01.2016 21:30:20] C.T.: Gott verdammt
[04.01.2016 21:30:21] Sethereth: hmmmm
[04.01.2016 21:30:34] Sethereth: Hose auf Mister!
[04.01.2016 21:30:47] C.T.: ich kann deine harten Nippel förmlich auf meiner Zunge spüren... so köstlich
[04.01.2016 21:30:56] Sethereth: ja... hart sind sie
[04.01.2016 21:31:00] Sethereth: und so empfindlich....
[04.01.2016 21:31:06] C.T.: macht Knöpfen auf
[04.01.2016 21:31:14] C.T.: Hose ist offen
[04.01.2016 21:31:18] Sethereth: deine Zähne wären ein willkommener Faktor zur Erleichterung
[04.01.2016 21:31:26] Sethereth: gut.
[04.01.2016 21:31:39] Sethereth: Ich nehme an, dieses Mal trägst du Unterwäsche?
[04.01.2016 21:31:52] C.T.: Notgedrungen
[04.01.2016 21:31:54] C.T.: ja
[04.01.2016 21:32:20] Sethereth: Schieb sie zur Seite, mich interessiert das harte, feste Fleisch, was du darunter versteckst!
[04.01.2016 21:32:31] Sethereth: Hol ihn raus und nimm ihn in die Hand
[04.01.2016 21:32:32] C.T.: Sethereth
[04.01.2016 21:32:46] Sethereth: Hey... gleiches Recht für alle
[04.01.2016 21:32:47] C.T.: schieb Jeans runter samt Unterhose
[04.01.2016 21:32:53] Sethereth: gut
[04.01.2016 21:33:04] C.T.: umfasst ihn
[04.01.2016 21:33:05] Sethereth: meine Hand ist inzwischen auch zwischen meinen Beinen...
[04.01.2016 21:33:11] C.T.: Fuck...
[04.01.2016 21:33:17] Sethereth: Die Unterwäsche stört Cedrik!
[04.01.2016 21:33:27] C.T.: Er ist so hart und das alles nur wegen dir!
[04.01.2016 21:33:35] Sethereth: Seeehr gut
[04.01.2016 21:33:43] C.T.: Reiß dein verdammtes Höschen runter!!!
[04.01.2016 21:33:45] Sethereth: Ich wünscht ich wäre gerade bei dir!
[04.01.2016 21:33:52] C.T.: Oh ja... ich auch!
[04.01.2016 21:33:54] Sethereth: Es ist unten. Jetzt kann ich mich sehen
[04.01.2016 21:34:16] C.T.: Was siehst du? Beschreib es mir genau, während ich in meine Faust stoße
[04.01.2016 21:34:42] Sethereth: Ich spüre 2 Finger.... hmmmm
[04.01.2016 21:35:05] C.T.: Lecke sie ab... lecke die 2 Finger ab und schmecke dich selbst.
[04.01.2016 21:35:06] Sethereth: ich fühle mich ganz warm und feucht an, es fühlt sich gut an
[04.01.2016 21:35:19] Sethereth: Gehorcht und nimmt beide Finger in den Mund!
[04.01.2016 21:35:22] Sethereth: Hmmm sauer
[04.01.2016 21:35:29] Sethereth: deine Finger wären besser
[04.01.2016 21:35:33] C.T.: oh verdammt, ich würde jetzt alles dafür geben, diese beiden jetzt ablecken zu können.
[04.01.2016 21:35:50] Sethereth: Ich würde viel lieber ganz woanders lecken!!!!
[04.01.2016 21:35:55] C.T.: Oh mein Schwanz ist so hart und so dick...
[04.01.2016 21:36:11] Sethereth: reib ihn! Schön langsam rauf und runter, auf und ab!
[04.01.2016 21:36:45] C.T.: leg Finger fester um seinen Schwanz
[04.01.2016 21:36:54] C.T.: Ich weiss nicht, ob ich langsam machen kann...
[04.01.2016 21:37:09] C.T.: stoß erneut ganz fest in eigene Faust
[04.01.2016 21:37:13] Sethereth: umkreist inzwischen ihre Perle mit dem Daumen
[04.01.2016 21:37:19] Sethereth: hmmmm
[04.01.2016 21:37:21] Sethereth: du schaffst das
[04.01.2016 21:37:34] C.T.: Er ist ganz feucht... er verlangt nach dir.
[04.01.2016 21:37:35] Sethereth: Führt sich wieder beide Finger ein
[04.01.2016 21:37:43] Sethereth: und ich nach dir!
[04.01.2016 21:37:51] Sethereth: Wären es nur deine Finger und nicht meine....
[04.01.2016 21:37:52] C.T.: Verdammt Sethereth
[04.01.2016 21:37:57] Sethereth: erhöt das Tempo
[04.01.2016 21:38:00] Sethereth: Ja?
[04.01.2016 21:38:12] C.T.: ich glaube, ich sage die Scheiß-Termine ab...
[04.01.2016 21:38:20] C.T.: ich will jetzt in dir sein... auf der Stelle
[04.01.2016 21:38:34] Sethereth: wie soll das gehen? Ich kann viel, aber hexen nicht!
[04.01.2016 21:38:34] C.T.: Ich halte das nicht länger aus.
[04.01.2016 21:38:36] Sethereth: Oh.....
[04.01.2016 21:38:40] C.T.: Lass mich schneller machen...
[04.01.2016 21:38:51] Sethereth: schneller Cedrik, mach schneller.... ich bin auch gleich soweit
[04.01.2016 21:38:53] Sethereth: Hmmmmmmmmmm
[04.01.2016 21:39:29] Sethereth: ich seh dich grad vor mir, so angespannt, so lustvoll
[04.01.2016 21:39:30] C.T.: Ich sehe dich vor mir. Wie du mit deinen Finger deine kleine Perle umspielst, wie deine Finger in dir verschwinden.... deine geöffneten Lippen...
[04.01.2016 21:39:46] C.T.: Fuck.. Sethereth.. ich bin gleich soweit
[04.01.2016 21:39:47] Sethereth: Härter Cedrik, du hast es gleich!
[04.01.2016 21:39:59] C.T.: stößt noch schneller
[04.01.2016 21:40:11] Sethereth: legt den Kopf in den Nacken und stöhnt laut, als sie kommt
[04.01.2016 21:40:16] Sethereth: JAAA, VERDAMMT!
[04.01.2016 21:40:17] C.T.: Komm mit mir...
[04.01.2016 21:40:26] Sethereth: Jaa und du mit mir! Jeeetzt
[04.01.2016 21:40:38] C.T.: stöhnt kehlig, als ihn Orgasmus überrollt
[04.01.2016 21:40:46] C.T.: Fuck, Fuck, Fuck
[04.01.2016 21:41:08] Sethereth: Genießt die letzte Welle und lehnt sich dann entspannt an den Spiegel!
[04.01.2016 21:41:11] Sethereth: Jeah!
[04.01.2016 21:41:14] Sethereth: Du sagst es!
[04.01.2016 21:41:39] C.T.: Oh verdammt. Sethereth...
[04.01.2016 21:41:45] Sethereth: Ja bitte!
[04.01.2016 21:41:45] C.T.: das war ...
[04.01.2016 21:41:50] Sethereth: FABELHAFT?
[04.01.2016 21:41:55] Sethereth: GRANDIOS
[04.01.2016 21:41:57] Sethereth: ?
[04.01.2016 21:42:01] Sethereth: Entspannend?
[04.01.2016 21:42:01] C.T.: Verdammt geil!
[04.01.2016 21:42:12] Sethereth: Das nehme ich auch! lacht
[04.01.2016 21:42:20] C.T.: grinst breit
[04.01.2016 21:42:40] Sethereth: Und Mr. Fabelhaft, sind wir jetzt nicht tiefenentspannt?
[04.01.2016 21:42:41] Sethereth: Eh?
[04.01.2016 21:43:00] C.T.: Du kannst dir nicht vorstellen, wie es hier jetzt aussieht... und ich muss mich umziehen
[04.01.2016 21:43:10] C.T.: Oh ja. Ich bin entspannt.
[04.01.2016 21:43:23] C.T.: Und doch wäre ich viel lieber direkt in dir gekommen.
[04.01.2016 21:43:24] Sethereth: und ich werde duschen... im Badezimmer bin ich schon, nackt auch!
[04.01.2016 21:43:38] Sethereth: Ich werde an dich denken, wenn warmes Wasser über meine Haut läuft!
[04.01.2016 21:43:41] Sethereth: Wink
[04.01.2016 21:43:52] C.T.: Hör auf... ich bin schon wieder hart
[04.01.2016 21:43:59] Sethereth: Was denn?
[04.01.2016 21:44:06] Sethereth: Ich sage nur die Wahrheit!
[04.01.2016 21:44:12] Sethereth: kichert vor sich hin
[04.01.2016 21:44:31] Sethereth: Weisst du übriegens.... dass ein Duschkopf so einige Qualitäten hat?
[04.01.2016 21:44:36] Sethereth: ggggggggggggggggggg
[04.01.2016 21:44:37] C.T.: wenn ich es mir vorstelle, wie das warme Wasser, vermischt mit einem Duschschaum über deinen Rücken läuft und dann über deinen Knackarsch...könnte ich auf der Stelle noch einmal kommen
[04.01.2016 21:44:45] C.T.: WAGE ES JA NICHT!!!
[04.01.2016 21:44:59] Sethereth: Warum nicht? Deine Zunge kann ich ja gerade nicht haben
[04.01.2016 21:45:08] Sethereth: DIE würde ich natürlich dem Duschkopf vorziehen!
[04.01.2016 21:45:09] Sethereth: *hrrr
[04.01.2016 21:45:12] C.T.: Wenn ich herausfinde, dass du es dir ohne mich besorgt hast, werde ich böse und muss dich bestrafen
[04.01.2016 21:45:22] Sethereth: mit was und wie????
[04.01.2016 21:45:31] C.T.: Das wird eine Überraschung!
[04.01.2016 21:45:44] Sethereth: Ich mag keine Überraschungen!
[04.01.2016 21:45:47] C.T.: Nur ich darf dich befriedigen
[04.01.2016 21:45:54] C.T.: Kein Duschkopf!!!
[04.01.2016 21:45:59] Sethereth: Du bist aber nicht hier!
[04.01.2016 21:46:06] C.T.: Ja verdammte Scheiße!
[04.01.2016 21:46:18] C.T.: Aber du darfst dich nicht ohne mich befriedigen!
[04.01.2016 21:46:28] C.T.: Versprich mir, dass du das nicht tust!
[04.01.2016 21:46:48] Sethereth: Was denn??? Soll ich deine ausharren, während du dich mit deinem Meeting vergnügst?
[04.01.2016 21:46:55] Sethereth: Nicht gerade fair!
[04.01.2016 21:47:04] C.T.: Tja, aber so ist es!
[04.01.2016 21:47:19] Sethereth: Nope, das ist mir zu wenig!
[04.01.2016 21:47:26] C.T.: Du wirst es aushalten! Und dann, wenn ich wieder da bin, werde ich dich für alles entschädigen.
[04.01.2016 21:47:26] Sethereth: Aber ich mache noch einen Deal mit dir
[04.01.2016 21:47:49] Sethereth: Wer weiss denn WANN du wieder kommst
[04.01.2016 21:48:14] C.T.: Und glaube mir eins: Das Meeting wird kein Vergnügen für mich, wenn ich dich ständig nackt unter der Dusche sehe!
[04.01.2016 21:48:46] Sethereth: in der Dusche und im Bett! Auf dem Stuhl, beide Beine rechts und links von mir auf dem Tisch liegen!
[04.01.2016 21:49:13] Sethereth: Mit einen fabelhaften Blick auf die Skyline
[04.01.2016 21:49:20] Sethereth: was für ein Orgasmus!
[04.01.2016 21:49:24] Sethereth: gggggggggggggggggggg
[04.01.2016 21:49:25] C.T.: Du bist grausam!
[04.01.2016 21:49:28] Sethereth: Ich weiss
[04.01.2016 21:49:34] C.T.: böses Mädchen
[04.01.2016 21:49:41] Sethereth: ich weiss!
[04.01.2016 21:50:29] Sethereth: aber ich verspreche dir... wenn du wieder kommst, darfst du auf dem Stuhl sitzen, ich werde zwischen deine Beine verschwinden und dich blasen, bis du explodierst. DAS ebenfalls vor dieser grandiosen Skyline!
[04.01.2016 21:50:53] C.T.: stöhnt laut
[04.01.2016 21:51:13] Sethereth: Mal schnell, mal langsam aber immer.... mit Gefühl!
[04.01.2016 21:51:19] C.T.: Oh Verdammt... ich breche hier meine Zelte ab und komme nach Hause. Scheiß auf die Meetings..
[04.01.2016 21:51:36] Sethereth: Der Stuhl erwartet dich....
[04.01.2016 21:51:46] C.T.: Ich wünschte, ich könnte hier wirklich weg. Wenn ich könnte, ich würde sofort... Scheiß Verpflchtungen
[04.01.2016 21:52:01] C.T.: Ich kann es kaum erwarten, deine Lippen, deine Zunge auf mir zu spüren
[04.01.2016 21:52:05] Sethereth: Ich weiss doch mein wilder Hengst, dass du das nicht kannst!
[04.01.2016 21:52:15] Sethereth: Aber gönne mir diese kleine Spielerein!
[04.01.2016 21:52:27] C.T.: Das tue ich!
[04.01.2016 21:52:35] Sethereth: Wenn wir uns wiedersehen, dann wird es heiß!
[04.01.2016 21:52:40] Sethereth: Gar keine Frage
[04.01.2016 21:52:47] C.T.: Gott verdammt!
[04.01.2016 21:52:54] C.T.: Ich will dich lecken...
[04.01.2016 21:53:00] C.T.: dich in den Wahnsinn treiben
[04.01.2016 21:53:02] Sethereth: Ich will dich ficken!
[04.01.2016 21:53:07] Sethereth: Ich auch!
[04.01.2016 21:53:10] C.T.: dich ficken bis zu Besinnungslosigkeit
[04.01.2016 21:53:14] Sethereth: dito
[04.01.2016 21:53:21] Sethereth: aber wir können nciht!
[04.01.2016 21:53:23] Sethereth: UNFAIR
[04.01.2016 21:53:32] C.T.: Ich brauche deinen Duft
[04.01.2016 21:53:46] C.T.: spürt wie sein Hemd enger wird
[04.01.2016 21:53:50] Sethereth: ich auch.
[04.01.2016 21:54:10] Sethereth: ich möchte deine Bartstoppel beim Küssen spüren
[04.01.2016 21:54:16] C.T.: schließt Augen und atmet einige Male tief ein und aus
[04.01.2016 21:54:17] Sethereth: roh und männlich
[04.01.2016 21:54:36] C.T.: lacht
[04.01.2016 21:54:37] Sethereth: ist alles okay?
[04.01.2016 21:54:48] C.T.: Ja es geht schon wieder...
[04.01.2016 21:54:54] C.T.: lass uns nicht über DAS reden
[04.01.2016 21:54:56] Sethereth: wann kommst du nachhaus?
[04.01.2016 21:55:15] C.T.: in ein paar Tagen
[04.01.2016 21:55:21] C.T.: länger halte ich es nicht aus.
[04.01.2016 21:55:30] C.T.: Was machst du bloß mit mir Frau?!
[04.01.2016 21:55:42] Sethereth: seufzt schwer und reinigt sich dann schnell zwischen den Beinen
[04.01.2016 21:55:48] Sethereth: Ich mache gar nichts
[04.01.2016 21:55:52] Sethereth: WIR machen das
[04.01.2016 21:55:55] Sethereth: wie auch immer!
[04.01.2016 21:56:03] Sethereth: Ich nehme dich wieder mit in die Küche!
[04.01.2016 21:56:16] C.T.: Ich sitze noch immer in der Klokabine
[04.01.2016 21:56:20] C.T.: lach laut
[04.01.2016 21:56:29] Sethereth: geht rüber, noch immer nackt und zündet sich eine Zigarette an
[04.01.2016 21:56:49] Sethereth: Wunderbar, hier sitzt eine nackte Walküre in der Küche und raucht, weil sie Sehnsucht hat!
[04.01.2016 21:56:59] Sethereth: Was hast DU aus mir gemacht?
[04.01.2016 21:57:10] C.T.: Ich?
[04.01.2016 21:57:13] Sethereth: Ja du!
[04.01.2016 21:57:46] C.T.: Ich habe dir nur gezeigt, wie wunderbar das alles sein kann, wenn man weiß, dass man sich nicht gleich dafür in Ketten legen muss..
[04.01.2016 21:57:55] C.T.: Und es gefällt mir! sehr sogar!
[04.01.2016 21:58:00] Sethereth: ich lag nie in Ketten!!!!!!!!
[04.01.2016 21:58:48] Sethereth: und wieder ein Roman
[04.01.2016 21:58:59] C.T.: Und ich sitze hier, mit runtergelassenere Hose, voll versaut und kann mich nicht dazu durchdringen, meinen Schwanz wieder einzupacken, weil er schon wieder hart wie Stahl ist, nur weil du da sitzt... nackt. und voller Sehnsucht
[04.01.2016 21:59:29] Sethereth: Ich kann leider nicht hexen, ansonsten würde ich mich jetzt zu dir hexen
[04.01.2016 22:00:12] C.T.: Scheiße
[04.01.2016 22:00:13] Sethereth: Schließe einfach deine Augen
[04.01.2016 22:00:19] C.T.: ok
[04.01.2016 22:00:32] Sethereth: stell dich mich vor, wie ich in deine Kabine komme.
[04.01.2016 22:00:37] Sethereth: Nackt wie ich jetzt bin
[04.01.2016 22:00:59] Sethereth: ich werde mich auf dich schwingen, deine
[04.01.2016 22:01:10] Sethereth: Lippen mit den Meinen verschlingen
[04.01.2016 22:01:11] C.T.: Ich sehe dich. Dein Haar... zersaust vom Sex... deine perfekten Brüste, die leicht auf und ab wippen...
[04.01.2016 22:01:21] C.T.: ich kann dich schmecken...
[04.01.2016 22:01:37] C.T.: deine Zunge in meinem Mund spüren
[04.01.2016 22:01:48] Sethereth: ich drücke deinen Oberkörper mit einem harzen Ruck nach hinten und lass deinen harten, wundervollen Schwanz, dann ohne ein weiteres Wort in mich gleiten.
[04.01.2016 22:01:58] C.T.: Fuck...
[04.01.2016 22:02:04] C.T.: ich spüre dich
[04.01.2016 22:02:06] C.T.: deine Enge
[04.01.2016 22:02:06] Sethereth: ja, das ist der Plan!
[04.01.2016 22:02:13] C.T.: deine Wärme
[04.01.2016 22:02:16] C.T.: deine Nässe
[04.01.2016 22:02:21] Sethereth: Deine Hände packen meine Hüften, halten mich fest
[04.01.2016 22:02:27] Sethereth: und dann werde ich dich reiten.
[04.01.2016 22:02:34] Sethereth: Nicht erst langsam und vorsichtig
[04.01.2016 22:02:41] Sethereth: nein.... hart und schnell
[04.01.2016 22:02:49] Sethereth: son wie wir beide es jetzt brauchen!
[04.01.2016 22:03:06] C.T.: Oh verdammt...
[04.01.2016 22:03:19] Sethereth: Ja Cedrik, verdammt trifft es ganz gut
[04.01.2016 22:03:24] C.T.: Sethereth... ich komme schon wieder... nur für dich ... nur durch dich
[04.01.2016 22:03:32] Sethereth: Komm für mich
[04.01.2016 22:03:34] Sethereth: Ja
[04.01.2016 22:03:35] Sethereth:  komm!
[04.01.2016 22:03:52] C.T.: Ich... knurrt
[04.01.2016 22:03:54] C.T.: Scheiße
[04.01.2016 22:03:56] Sethereth: Ja du?
[04.01.2016 22:03:59] Sethereth: So gut?
[04.01.2016 22:04:19] C.T.: lehnt sich zurück und atmet tief durch
[04.01.2016 22:04:29] C.T.: Ich bin soeben zum zweiten Mal gekommen...
[04.01.2016 22:04:31] Sethereth: Atmen wird überbewertet
[04.01.2016 22:04:38] Sethereth: Ist doch prima!
[04.01.2016 22:04:51] C.T.: Wunderbar.
[04.01.2016 22:04:51] Sethereth: Es freut mich, dass deine Libido so gut funktioniert!
[04.01.2016 22:04:56] Sethereth: lacht leise
[04.01.2016 22:05:04] C.T.: Oh du hast ja keine vorstellung
[04.01.2016 22:05:17] Sethereth: oh doch Cedrik, die habe ich!
[04.01.2016 22:05:23] C.T.: lacht laut
[04.01.2016 22:06:00] Sethereth: Ganz wirklich....... holt tief Luft, zieht hart an ihrer Zigarette ich hätte dich wirklich jetzt gerne bei mir!
[04.01.2016 22:06:04] Sethereth: FUCK DERDAMMTER!
[04.01.2016 22:06:27] Sethereth: steht auf und läuft zum Fenster, drückt ihr Gesicht an die kalte Scheibe
[04.01.2016 22:06:44] C.T.: Ich möchte jetzt auch bei dir sein!
[04.01.2016 22:06:44] Sethereth: //Verdammter Typ. Was macht der nur mit mir!//
[04.01.2016 22:06:54] Sethereth: bleibt kurz so stehen und fäht sich wieder runter
[04.01.2016 22:07:03] C.T.: Nicht hier... soweit weg von dir!
[04.01.2016 22:07:06] Sethereth: Hört das Pling und kommt zurück
[04.01.2016 22:07:25] Sethereth: ich weiss
[04.01.2016 22:07:33] C.T.: Ich bin ... wie soll ich sagen...
[04.01.2016 22:07:38] Sethereth: Ich war.... ich war darauf nicht vorbreitet!
[04.01.2016 22:07:42] C.T.: das bin ich normalerweise nicht...
[04.01.2016 22:07:49] Sethereth: Nicht auf dich!
[04.01.2016 22:07:50] C.T.: Ich bin nicht der Typ, der...
[04.01.2016 22:07:56] Sethereth: ich doch auch nicht! FUCK
[04.01.2016 22:07:58] C.T.: ach Scheiße
[04.01.2016 22:08:12] Sethereth: Du sagst es!
[04.01.2016 22:08:14] C.T.: Was auch immer das ist, was da zwischen uns ist...
[04.01.2016 22:08:24] Sethereth: Ach Scheiße trifft es ziemlich treffend!
[04.01.2016 22:08:27] Sethereth: Ja
[04.01.2016 22:08:33] Sethereth: Jaaa???
[04.01.2016 22:08:50] C.T.: Schon alleine, dass ich das hier so offen sagen, das bin ich normalerweise nicht...
[04.01.2016 22:08:55] C.T.: aber bei dir... mit dir...
[04.01.2016 22:09:01] Sethereth: du kennst mich
[04.01.2016 22:09:05] Sethereth: zumindest ein bisschen
[04.01.2016 22:09:05] C.T.: fährt sich durch die Haare
[04.01.2016 22:09:22] Sethereth: und du hast KEINE VERDAMMTE Ahnung, wie lange ich schon nicht mehr.....*bricht ab*
[04.01.2016 22:09:33] C.T.: Was?
[04.01.2016 22:09:40] Sethereth: Nein, schon ok
[04.01.2016 22:09:44] C.T.: Sag es!
[04.01.2016 22:09:54] Sethereth: DU!
[04.01.2016 22:09:58] Sethereth: DAS!
[04.01.2016 22:09:59] Sethereth: ALLES!
[04.01.2016 22:10:05] Sethereth: Diese Gefühle!
[04.01.2016 22:10:09] C.T.: Mir geht es genauso
[04.01.2016 22:10:20] C.T.: und es macht mich... es ist verwirrend.
[04.01.2016 22:10:26] Sethereth: Freut mich zu hören!
[04.01.2016 22:10:30] C.T.: ich bin das nicht ... gewohnt?!
[04.01.2016 22:10:32] Sethereth: Verwirrend?
[04.01.2016 22:10:37] C.T.: ich kenne soetwas nicht.
[04.01.2016 22:10:45] C.T.: ich wollte soetwas noch nie
[04.01.2016 22:10:47] C.T.: und jetzt...
[04.01.2016 22:10:49] Sethereth: Das ist die höflichste Untertreibung des Jahrhunderts!!!!!
[04.01.2016 22:10:53] Sethereth: und jetzt was?
[04.01.2016 22:10:59] C.T.: verdammt... ich weiß es nicht.
[04.01.2016 22:11:07] Sethereth: was weisst du nicht?
[04.01.2016 22:11:18] Sethereth: Ob du mich nur ficken oder auch dabei lieben willst?
[04.01.2016 22:11:25] Sethereth: War es das was du sagen wolltest?
[04.01.2016 22:11:39] C.T.: Ich gebe es jetzt ehrlich und offen zu, weil ich das Gefühl habe, dass ich es bei dir sein kann, was schon wiederum sehr verwirrend ist für mich,...
[04.01.2016 22:11:50] C.T.: NEIN!
[04.01.2016 22:11:54] Sethereth: Das du was sein kannst?
[04.01.2016 22:12:09] Sethereth: Was nein?
[04.01.2016 22:12:21] Sethereth: Ich verstehe grad kein Wort Cedrik!
[04.01.2016 22:12:43] C.T.: Also es macht mir irgendwie Angst.
[04.01.2016 22:12:53] C.T.: weil ich nicht weiss, was das hier alles ist.
[04.01.2016 22:13:15] C.T.: und shcon alleine die Tatsache, dass ich keine  Bedenken habe, das zu zu geben, verwirrt mich.
[04.01.2016 22:13:27] C.T.: Und trotzdem gebe ich es "gerne" zu
[04.01.2016 22:13:39] C.T.: Ich weiss nicht, was das hier ist. Das zwischen uns.
[04.01.2016 22:13:48] C.T.: Aber eines weiss ich ganz sicher
[04.01.2016 22:13:52] C.T.: Und zwar:
[04.01.2016 22:14:00] C.T.: Ich will dich nicht nur ficken!
[04.01.2016 22:14:03] C.T.: Ich will...
[04.01.2016 22:14:11] Sethereth: Das freut mich jetzt aber!
[04.01.2016 22:14:11] C.T.: ach scheiße, ich habe doch keine Ahnung.
[04.01.2016 22:14:25] C.T.: Das ganze ist mehr als verwirrend.
[04.01.2016 22:14:33] Sethereth: Dass es mehr als nur Sex ist, wussste ich schon von Anfang an!
[04.01.2016 22:14:44] C.T.: ich wollte noch nie mehr als ficken...aber bei dir!...
[04.01.2016 22:14:50] Sethereth: Ich wusst aber nicht.... also ich meine.... ach fuck nochmal!
[04.01.2016 22:15:03] C.T.: Ich nicht....ich wusste es nicht von Anfan an.
[04.01.2016 22:15:14] Sethereth: doch. Ich schon
[04.01.2016 22:15:18] C.T.: oder vielleicht doch, nur wollte ich es nicht wahr haben
[04.01.2016 22:15:45] Sethereth: du hättest mir schon gefährlich werden können, als ich dich als Hase traf
[04.01.2016 22:15:50] Sethereth: wahrscheinlich
[04.01.2016 22:16:07] Sethereth: aber nein... du hast dich mit Händen und Füßen gegen meine Art gewert
[04.01.2016 22:16:13] C.T.: Ja damals im Wald...da war etwas... da geb ich dir recht
[04.01.2016 22:16:21] Sethereth: du hättest mich ins Bett genommen, wenn ich es darauf angelegt hätte
[04.01.2016 22:16:30] C.T.: Ja...damals
[04.01.2016 22:16:33] Sethereth: du hättest gar keine Wahl gehabt, wenn ich es gewollt hätte
[04.01.2016 22:16:38] C.T.: lacht
[04.01.2016 22:16:47] C.T.: Aber du hattest doch deinen Halbgott.
[04.01.2016 22:16:52] Sethereth: jaaa
[04.01.2016 22:16:59] C.T.: Wenn ich gekonnt hätte...*bricht ab*
[04.01.2016 22:17:05] Sethereth: den hatte ich, deswegen...
[04.01.2016 22:17:08] Sethereth: was ist?
[04.01.2016 22:17:18] C.T.: vergiss es...
[04.01.2016 22:17:23] Sethereth: CEDRIK!
[04.01.2016 22:17:26] Sethereth: Was ist????
[04.01.2016 22:17:36] C.T.: Das erzähle ich dir vielleicht ein anderes Mal...
[04.01.2016 22:17:43] Sethereth: Hör auf mit dem Scheiß!
[04.01.2016 22:17:45] C.T.: merkt wie sein Hemd erneut enger wird
[04.01.2016 22:17:51] Sethereth: WAS????
[04.01.2016 22:18:13] C.T.: // beruhige dich! beruhige dich! Das ist hier der falsche Zeitpunkt!//
[04.01.2016 22:18:31] Sethereth: übt sich in Geduld
[04.01.2016 22:18:48] C.T.: Nichts...schon ok
[04.01.2016 22:18:50] Sethereth: //Er hat irgendwas! Nur was????//
[04.01.2016 22:19:22] C.T.: In drei Tagen bin ich spätestens wieder da. Länger will ich nicht einfach weg bleiben.
[04.01.2016 22:20:02] Sethereth: Du stures Geschöpf! Wenn du es mir nicht gleich sagst, dann schwöre ich, werde ich sehr sauer sein, wenn du heim kommst! Und dieses Mal wird es dir nicht gefallen!
[04.01.2016 22:20:18] Sethereth: Und dann wird es auch kein Versöhnungssex hinbiegen!
[04.01.2016 22:20:31] Sethereth: Ich war ehrlich zu dir, sei es also auch mit mir.
[04.01.2016 22:20:41] C.T.: Ich will nur, dass du weißt, dass ich sonst nicht der Typ bin, den etwas verwirrt oder der sich soviele Gedanken macht
[04.01.2016 22:20:45] Sethereth: Ansonsten kann es nicht funktionieren Cedrik! DA bin ich jetzt ehrlich
[04.01.2016 22:21:06] C.T.: Ich kann es nicht erklären, warum das bei dir anders ist, Aber die Tatsache ist nun mal die, dass es so ist.
[04.01.2016 22:21:13] Sethereth: dito
[04.01.2016 22:21:23] C.T.: Verdammt, du willst es wirklich wissen?
[04.01.2016 22:21:27] Sethereth: ja
[04.01.2016 22:21:29] Sethereth: will ich!
[04.01.2016 22:21:59] C.T.: Ich weiss nicht, wie das bei mir jetzt funktioniert... was wenn ich mich hier verwandle und alles kurz und klein schlage und du bist nicht da, um mich runterzuholen?
[04.01.2016 22:22:03] C.T.: Was dann?!
[04.01.2016 22:22:30] Sethereth: Das wird nicht passieren?
[04.01.2016 22:22:31] C.T.: Ich merke jetzt schon, dass mein Hemd immer enger wird. Ich weiß nicht, ob ich das kontrollieren kann.
[04.01.2016 22:22:37] C.T.: Bist du dir sicher?
[04.01.2016 22:22:44] Sethereth: //Ach daher weht der Wind!//
[04.01.2016 22:22:49] Sethereth: Ja bin ich!
[04.01.2016 22:23:06] Sethereth: Solange du nicht extrem wütend wirst, musst du dir keine Sorgen machen
[04.01.2016 22:23:20] C.T.: Ich werde aber extrem wütend, wenn ich daran denke!
[04.01.2016 22:23:26] Sethereth: bisher ist doch auch immer alles gut gegangen und du warst mit Sicherheit schon sehr wütend
[04.01.2016 22:23:29] C.T.: Oh verdammt...*knopf vom Hemd fliegt weg*
[04.01.2016 22:23:30] Sethereth: Du musst es wollen Cedrik
[04.01.2016 22:23:44] Sethereth: Du verwandelst dich nur, wenn du es willst, nicht wenn du es musst!
[04.01.2016 22:23:54] Sethereth: Hol tief Luft und entspann dich wieder mein Hübscher!
[04.01.2016 22:24:06] C.T.: Ich dachte wirklich, damals im Wald, wir hätten einen Draht zu einander gefunden... und ich ...
[04.01.2016 22:24:18] Sethereth: haben wir ja auch
[04.01.2016 22:24:21] C.T.: schließt die Augen, atmet durch und stellt sich ihren Duft vor
[04.01.2016 22:24:26] Sethereth: Du brauchst dich nicht zu fürchten, du wirst jetzt kein zweiter
[04.01.2016 22:24:32] Sethereth: Du wirst kein zweiter Hulk oder so
[04.01.2016 22:24:43] Sethereth: Denke einfach an was schönes, friedliches!
[04.01.2016 22:24:53] Sethereth: Kontrolliere deine Atmung
[04.01.2016 22:24:53] C.T.: Und dann? ich war wirklich bereit, darüber hinwegzusehen, dass du ein übernatürliches Wesen bist...
[04.01.2016 22:25:04] C.T.: Ich denke an dich... und an deinen Schoß, in Ordnung?
[04.01.2016 22:25:06] Sethereth: Ja, das bin ich Cedrik!
[04.01.2016 22:25:15] C.T.: grinst und fühlt sich etwas besser
[04.01.2016 22:25:25] Sethereth: Ich bin eine Walküre. Eine seeehr starke und seeeeeehr alte Walküre
[04.01.2016 22:25:27] Sethereth: und?
[04.01.2016 22:25:37] C.T.: Und dann tauchst du mit diesem Typen auf?
[04.01.2016 22:25:54] Sethereth: Ich hatte wirklich gedacht... es würde funktionieren
[04.01.2016 22:26:06] C.T.: Oh schwörs dir Sethereth, wenn ich damals gekonnt hätte, wie ich gewollt hätte, hätte ich diesem Scheißtypen das Genick gebrochen
[04.01.2016 22:26:07] Sethereth: Ich meine.... ich bin nunmal nicht gerade Miss Eitelsonnenschein!
[04.01.2016 22:26:10] C.T.: So jetzt ist es raus
[04.01.2016 22:26:20] Sethereth: Zur Kenntnis genommen! grinst breit
[04.01.2016 22:26:30] Sethereth: Nur dass du es damals noch nicht gekonnt hättest!
[04.01.2016 22:26:50] C.T.: Ich muss noch intensiver an dich denken... ich stell mir vor, wie du dich in meinem Bett räckelst...
[04.01.2016 22:26:55] Sethereth: Aber ich finde es trotzdem äußerst romantisch von dir, dass du es gewollt hättest! gggg MEIN HELD!
[04.01.2016 22:26:58] Sethereth: *ggggggggggggggggggggg
[04.01.2016 22:27:03] C.T.: ok ...
[04.01.2016 22:27:11] C.T.: ROMANTISCH???
[04.01.2016 22:27:16] Sethereth: bricht in Gelächter aus
[04.01.2016 22:27:26] Sethereth: Hey.... das ist MEINE Seite von Ramontik!
[04.01.2016 22:27:55] Sethereth: Genickbruch aus eifersüchtiger Leidenschaft! hach
[04.01.2016 22:27:59] C.T.: Ich war so wüntend... damals... Ich dachte wirklich, zwischen uns wäre etwas... und ich wollte dich haben...und dann tauchst du mit dem Typen auf und tust auf BEST FRIENDS
[04.01.2016 22:28:03] Sethereth: grinst immer breiter
[04.01.2016 22:28:13] C.T.: mit mir
[04.01.2016 22:28:19] Sethereth: Naaaa damals ging es nicht anders!
[04.01.2016 22:28:33] C.T.: Tja, mein Ego war da ziemlich angeknackst. Geb ich ehrlich zu
[04.01.2016 22:28:36] Sethereth: Nur..... holt tief Luft
[04.01.2016 22:28:50] Sethereth: Hab ich gemerkt! Hat mir nicht sonderlich gefallen!
[04.01.2016 22:28:54] Sethereth: Dub Egomane!
[04.01.2016 22:29:02] Sethereth: Naja... okay ich auch
[04.01.2016 22:29:06] C.T.: Tja so bin ich meine Liebe!
[04.01.2016 22:29:40] Sethereth: Ich meine.... jetzt ist der Typ schon ein Halbgott, HALBGOTT Cedrik udn bekommt dann keinen hoch?! WAS für eine verdammte Verschwendung!
[04.01.2016 22:29:46] Sethereth: Ja und genau SO bin ich!
[04.01.2016 22:30:08] Sethereth: SO mag ich dich!
[04.01.2016 22:30:09] Sethereth: Wink
[04.01.2016 22:30:51] Sethereth: Immerhin..... kämpfen konnte er! Nur das zweite Schwert war nicht einsatzbereit! Tzzzzzzzzzzzzzz
[04.01.2016 22:30:54] C.T.: Oh das ist jetzt aber wie Balsam für mein Ego
[04.01.2016 22:30:59] C.T.: *lacht lautÜ
[04.01.2016 22:31:04] Sethereth: Nur die Wahrheit!
[04.01.2016 22:31:31] C.T.: Ich hoffe, du weißt es zu würdigen, dass ich mich jetzt seelisch so entblößt habe.
[04.01.2016 22:31:39] C.T.: grinst
[04.01.2016 22:31:40] Sethereth: Seeeehr!
[04.01.2016 22:31:44] Sethereth: grinst auch
[04.01.2016 22:32:03] C.T.: Verdammt habe ich mich damals scheiße gefühlt.
[04.01.2016 22:32:08] Sethereth: Ich hab den Seelenstriptease fast genau so genossen, wie dich kommen zu lesen!
[04.01.2016 22:32:10] Sethereth: ggggggggggg
[04.01.2016 22:32:19] Sethereth: tröste dich, ich auch!
[04.01.2016 22:32:24] C.T.: Na das freut mich
[04.01.2016 22:32:28] Sethereth: gell
[04.01.2016 22:32:29] C.T.: gerne geschehen
[04.01.2016 22:32:32] C.T.: lach*
[04.01.2016 22:32:33] Sethereth: bei mir auch
[04.01.2016 22:32:59] Sethereth: Mann Cedrik, zieh das scheiß Meeting heute noch durch und komm dann heim. Verschieb die anderen!
[04.01.2016 22:33:17] C.T.: lacht laut
[04.01.2016 22:33:25] Sethereth: Ich möchte mich gebührend für den Striptease bedanken!
[04.01.2016 22:33:33] C.T.: Wenn ich könnte, würde ich.
[04.01.2016 22:33:36] C.T.: glaub mir
[04.01.2016 22:33:46] C.T.: aber ich muss diese Meetings wahrnehmen.
[04.01.2016 22:33:48] Sethereth: du kanst!
[04.01.2016 22:34:03] Sethereth: Dann verschiebe sich zu uns in die Stadt.
[04.01.2016 22:34:17] Sethereth: Dann kannst du Nachts hier sein und tagsüber bei den Meetings
[04.01.2016 22:34:51] Sethereth: //tuuut//
[04.01.2016 22:34:54] C.T.: Meine unersättliche kleine Sethereth
[04.01.2016 22:34:59] Sethereth: jep
[04.01.2016 22:35:08] Sethereth: so bin ich!
[04.01.2016 23:49:50] C.T.: Sorry...
[04.01.2016 23:50:06] C.T.: Mein Handy hat geläutet...
[04.01.2016 23:50:28] Sethereth: okay
[04.01.2016 23:50:50] C.T.: Und ich selbst mußte auch ein paar Anrufen tätigen.
[04.01.2016 23:50:58] C.T.: Und sauber hab ich auch gemacht.
[04.01.2016 23:51:01] C.T.: lach
[04.01.2016 23:51:05] C.T.: So eine Sauerei
[04.01.2016 23:51:10] Sethereth: dann reih ich mich mal ein
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Cedrik Timothy am Di Mai 03 2016, 22:50

Sein Telefon stand nicht mehr wirklich still und so musste sich Cedrik wohl oder übel von Sethereth via Skype sehr schnell verabschieden. Nun lag sein zugeklappter Laptop auf seinen nackten Oberschenkel, während seine Hose nachwievor Jenseits seiner Knie baumelte. Wenn seine Geschäftspartner gewusst hätten, dass er die letzten Telefonate mit ihnen mit einem herausgeholten Schwanz durchführte... nun Cedrik war davon überzeugt, dass es einige sicherlich mehr als verstehen würden. Und die anderen hätten vor lauter Entsetzten die Augen weit aufgerissen. Ein sehr breites Grinsen breitete sich auf seinem Gesicht bei diesem Gedanken aus. Scheiß Spießer und ihre Konventionen.

Nachdem er sich halbwegs gesäubert und seine Hose in die angebrachte Position gezogen hatte, verließ Cedrik mit dem Laptop unter dem linken Arm die Kabine, in der er gerade den heißesten Cyber Sex gehabt hatte. Verdammt er hatte hier und jetzt seinen aller ersten Cyber Sex gehabt. Er hatte bisher soetwas immer stets abgelehnt. Warum auch nicht?! Wieso sollte er sich mit soetwas zufrieden geben, wenn er sich jederzeit eine attraktive und willige Frau suchen konnte, die nur allzu bereitwillig sein Bett für ein paar Stunden teilen und wärmen würde. Da war er ganz die alte Schule. Nur echter Sex war echter Sex. Aber das, was eben hier passiert war,... Oh verdammt war das heiß! Sein Schwanz begann erneut hart zu werden.

Oh Fuck...


Und wenn er mit ihr im Moment keinen echten Sex haben konnte, dann war das hier die allerbeste Ersatzlösung, die er sich nur vorstellen konnte.

Cedrik legte nun seinen Laptop auf den Waschtisch und drehte den Wasserhahn mit dem kalten Wasser auf. Er streckte seine beiden Hände unter den Wasserstrahl, formte eine Art Schüssel mit seinen Handflächen und schüttete sich das eiskalte Wasser ins Gesicht. Er brauchte das jetzt. Er musste wieder runterkommen. Und eine Dusche gab es hier leider nicht. Sonst hätte er sich sofort als Ganzer unter das eiskalte Wasser gestellt, um endlich wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Denn mit diesen Gedanken, die trotz 2fachen Orgasmus, in seinem Gehirn herumschwirten, konnte er unmöglich ein vernünftiges Meeting abhalten. Dennn auch wenn er nicht bei ihr war, sie nicht mit eigenen Augen gesehen hatte, so konnte er sich jeden Millimeter ihres wunderschönen, perfekt geformten Körper bis ins kleinste Detail vorstellen.

Er schüttete sich die nächste Ladung Eiswasser ins Gesicht.

Verdammt... hör jetzt auf!


Aber all das Schallen half nichts. Und das Wasser leider auch nicht. Sein Schwanz war hart und seine Gedanken dreckig und nicht hier. So würde das echt nichts werden!

Langsam beugte er sich vor, wobei er sich mit seinen Händen am Waschbecken abstützte und betrachtete sich kurz im Spiegel. Sein Haar war nass geworden und einige Wassertropfen fielen von seinen Haarspitzen ab und liefen ihm in den Nacken und über das Gesicht.

Was hatte sie? Was war so verdammt anders an ihr, außer der Tatsache natürlich, dass sie keine sterbliche Frau war sondern eine Walküre? Ja sie hatte einen eigenen Kopf, sie wusste, was sie wollte. Sie nahm sich einfach das, was sie wollte. Sie stand zu ihren Wünschen und schämte sich niemals dafür. Natürlich imponierte ihm das. Und wie es das tat. Er hasste nichts mehr als Menschen, die sie so sehr an all beschissenen gesellschaftlichen Konventionen hielten, dass sie darüber hinaus lieber auf alles verzichteten bzw. sich selbst nicht erlaubten, ihre Wünsche auszuleben, nur weil es vielleicht in der Gesellschaft nicht gut ankam. Was für ein Bullshit. Aber war es das? War es das, warum er jetzt mit den Gedanken spielte, sofort seine Sachen zu packen und nach San Francisko zurückzukehren? Und zwar auf der Stelle?! Warum war es so? Er hatte noch nie in seinem Leben dieses Bedürfnis verspürt. Noch nie hatte er den Wunsch, zu einer Person zurückzukommen. Natürlich hat es da ev. Ein paar Frauen gegeben, bei denen er mit so einem Gedanken gespielt hatte. Nur wenn es dann tatsächlich dazu kam, eine Entscheidung zu treffen, hatte er sich immer und immer wieder auf die gleiche Weise entschieden. Und zwar für sich selbst und für seine Freiheit. Niemals für eine Frau!

Er beugte sich noch etwas weiter vor und fragte sich erneut: Warum?

Dann griff Cedrik nach den Papierhandtücher, die in einer Halterung an der Wand befestigt waren und wischte sich sein Gesicht trocken. Er würde die Frage nach dem Warum hier und jetzt nicht beantworten können. Noch dazu dränge die Zeit, wie er mit einem leisen Knurren beim Blick auf seine Uhr, feststellte. In einer dreitviertel Stunde begann das nächste Meeting, welches er auf gar keinen Fall absagen konnte. Zuviel war davon abhängig. Und es war vielleicht auch gut so. Sein Leben hatte eine Wendung angenommen, die er niemals für möglich gehalten hätte. Er wusste nur nicht, was ihn mehr um den Verstand brachte. Dass er ein Berserker war oder dass er lieber auf der Stelle in San Francisko wäre. Er tippte auf Zweiteres. Vielleicht war es gar nicht so schlecht, dass er sich jetzt mit anderen Dingen beschäftigen musste und nicht mit seinem Privatleben.

Stirnrunzelnd verließ er die Toiletten und steuerte die Bar an, wo er seine Getränke bezahlte und verließ darauf hin das Kaffee.

Jedoch kam er nicht sehr weit. Das Geschäft, das sich nur wenige Meter von dem Kaffee befand, das er eben gerade verlassen hatte, erweckte seine volle Aufmerksamkeit. Ohne zu zögern betrat er es. Und im selben Moment hatte er auch eine Entscheidung getroffen.

Das breite Grinsen konnte er nicht verstecken.

_________________
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ein kleines Kaffeehaus... far far away

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten