Wohnzimmer

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag von Sethereth am So Mai 08 2016, 20:17

Seth kam in die Wohnung und atmete einmal tief durch.

Zuhause....

Dann erledigte sie, was zu erledigen war. Holte ein Koffer aus dem Schrank, packte Kleidung und Badartikel für ein paar Tage ein. Länger würde es hoffentlich nicht brauchen, Milton und Lauren wieder zusammen zu bringen.

Lächelnd packte sie auch ihre Geschenke für Lauren und Damon mit ein. Vor allem Damon hatte einen verdammten Orden verdient! Der Mann hatte bei Lauren wirklich großartige Arbeit geleistet, Seth würde ihm das lange nicht vergessen!

Dann ging sie in die Kücke, kochte für die nächste Fahrt gleich 2 Thermoskannen voll Kaffee und warf auch noch ein paar Päckchen Zigaretten in ihre Tasche.

Dann griff sie nach einem Post-it und schrieb ein paar Zeilen für Cedrik. Dieses klebte sie dann an den Kühlschrank. Hoffentlich sah sie ihren Berserker bald wieder, denn sie vermisste diesen unausstehlichen Mann inzwischen wie die Hölle!

Wenn er das nächste Mal wieder so viele dämliche Meetings machen soll, kette ich ihn einfach vorher am Bett fest!

Eine ganze Batterie an anzüglichen Bildern rauschten durch ihr Hirn, eine besser und heißer als die andere.

Ohh ja, wenn ihr Mann wieder da war und sie auch, DANN würden sie einiges nachzuholen haben! Darauf freute sie sich schon!

Dann fiel ihr etwas ein, mit einem Grinsen lief sie ins Schlafzimmer und holte dann die, extra für Cedrik, besorgten Präsente hervor. Sie stellte beide auf den Tisch und lächelte sann zufrieden vor sich hin. Joah... sah doch gut aus! Bei Präsent 1 war sie sich zu 200 % sicher, dass er sich extrem darüber sehr freuen würde. Das war ein Männergeschenk. Bei Nummer 2 war es eher was für sie, aber das würden sie beide gemeinsam genießen, wenn sie wieder da war!

Präsent 1
Präsent 2

Dann sah sie auf die Uhr. Es waren tatsächlich 52 Minuten vergangen, perfekt. Sie war also genau in time. Zufrieden verließ sie die Wohnung, schloss ab und machte sich auf ins Cafe Tristé.

Weiter gehts im Café Triste

_________________
Nun gilt es! Nun zeig, dass du stark bist! Die Zähne zusammen und durchgerungen! Klagen und Traurigkeit hilft zu nichts, es macht nur müde!  Das Leben ist Krieg… das alte Lied!
avatar
Sethereth
Admin

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 33

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag von Cedrik Timothy am Mo Mai 16 2016, 19:07

"Das macht dann $14,30!“ Der Taxifahrer drehte sich um und sah Cedrik erwartungsvoll an. Dieser drückte ihm einen 20Doller Schein in die Hand.

„Passt so.“

Der Taxifahrer hatte sich das hohe Trinkgeld nur allzu verdient. Er war mit Cedrik auf der Rückbank durch die Stadt gerast, hatte es nicht so genau mit den Verkehrsregeln genommen. Und die Zeit, die er für die Distanz zwischen Flughafen und der Wohnung gebraucht hatte, war nahezu rekordverdächtig. Und das alles bei diesem verdammten Nachmittagsverkehr, den man in dieser Stadt als „da-gibt-es-kein-Vorankommen“ bezeichnen konnte.

Cedirk stieg aus, holte sein Gepäck aus dem Kofferraum und betrat dann die Wohnung. Seine Haut kribbelte und seine Nervenenden waren zum Zerbersten angespannt. Er spürte seine Vorfreude. Ganz klar und deutlich. Und das machte ihn nervös. Das hier war alles so verdammt neu für ihn. Er hatte so etwas noch nie gemacht. Nach Hause kommen und sich darauf freuen, eine bestimmte Person wieder zu sehen. Bis jetzt war es immer umgekehrt gewesen. ER ging nach Hause und war froh, wieder alleine zu sein. Aber jetzt… verdammt!

„Sethereth!?“

Kurzfristig war er versucht ein „Schatz ich bin wieder zu Hause“ zu rufen. Aber nur ganz ganz kurz. Auf so einen Scheiß stand er nun wirklich nicht. Egal, wie sehr er sich insgeheim freute, wieder hier zu sein.  Nichtsdestotrotz musste er über seine Gedanken grinsen.
Er lauschte in die Stille des Penthauses. Nichts rührte sich. Alles blieb still. Wo war sie denn? Die Taschen, die er mitgehabt hatte, stellte er ab und begab sich weiter in das Wohnzimmer. Vielleicht war sie ja dort.

Doch auch hier traf er sie nicht an. Er fuhr sich durch die Haare. Verdammt, wo war sie denn? Vielleicht in ihrem Schlafzimmer? Oder war sie vielleicht im Bad und wartet bereits unter der Dusche auf ihn? Ein leises Knurren stahl sich aus seiner Kehle, während er sich in Richtung der besagten Räume begab. Aber auch diese Räume waren leer und von Sethereth keine Spur.

„Fuck…!“

Gut, er hatte ihr keine genaue Uhrzeit gegeben, wann er wieder da sein würde. Ok, das stimmte schon. Und doch hatte Cedrik erwartet, dass sie hier auf ihn warten würde. Dass er sich sofort auf sie stürzen könnte, um sie dafür zu entschädigen, dass er die letzten Tage nicht da war. Und dass sie jetzt nicht hier war, war mehr als frustrierend.

Daher wanderte er nun wieder zurück ins Wohnzimmer. Er brauchte einen Drink. Und zwar dringend!

Er holte sich ein Glas und die Whiskey-Flasche aus dem Regal und machte sein Glas dreiviertel voll. Zu seinem Glück fehlten ihm jetzt noch Eiswürfeln. Daher drehte er sich um und steuerte auf den Kühlschrank zu. Das kleine Post-It sprang ihm sofort ins Auge. Seine Finger rissen es runter und er begann zu lesen, während er den ersten Schluck von der goldenen Flüssigkeit zu sich nahm. Scheiß jetzt auf die Eiswürfel.

„Cedrik, bin im Cafe-Trist. Mit Milton. Es geht um Lauren. Komm vorbei. Ich erkläre dir alles dort! Seth“


Mit Milton?!

Kurz musste er nachdenken, bevor ihm einfiel, wer dieser Milton war. Ein Vampir, der ebenfalls im Valley gelebt hatte. Und diese besagte Lauren, war seine Gefährtin. Soviel hatte er mitbekommen. Damals. Obwohl Cedrik immer stets darauf bedacht war, nicht am gesellschaftlichem Leben des Valleys teilzunehmen. Er ging nicht am Abend in den Saloon, um smalltalk zu führen. Wenn er dort war, dann nur wegen der Drinks. Er war froh, wenn er für sich alleine sein konnte. Er brauchte bei Gott keine Gesellschaft dieser Bewohner. Sie waren fast alle durch die Bank Fabelwesen gewesen. Und auf die hatte er wirklich keinen Bock gehabt. Er war froh gewesen, dass seine kleine Blockhütte mitten im Wald und abseits der normalen Wege stand. Dort war er alleine und bekam keine lästigen, überraschenden Besuche. Dass er einer der wenigen Menschen im Valley gewesen war, war ihm damals schon merkwürdig vorgekommen. Vor allem nach der Erkenntnis, dass sich das Valley sozusagen seine Bewohner selbst aussuchte. Man kam dort nicht einfach vorbei und ließ sich nieder. Soweit er jetzt wusste, musste man eben, wie bereits erwähnt, vom Valley ausgesucht werden oder es sich ganz besonders wünschen. Und Cedrik hatte immer gedacht, dass sein Wunsch nach einem Ausstieg aus der Scheiß-Gesellschaft, der Grund dafür gewesen war, warum sich ihm das Valley gezeigt hatte. Im nach hinein betrachtet, war der Grund vielleicht doch ein Anderer. Vielleicht hatte diese magische Gegend schon damals gewusst, was Cedrik erst seit ein paar Tagen wusste und sich ihm deshalb offenbart. Ach, Scheiß drauf.

Mit einem weiteren Schluck machte er sein Glas halbleer, als sein Blick auf dem großen Tisch hängen blieb. Er trat näher und lachte plötzlich laut los.

Die Whiskey-Flasche in der Form eines Totenschädels sah verdammt geil aus. Absolut sein Geschmack. Er leckte sich über die Lippen. Oh seine kleine Walküre wusste wirklich, was ihm gefiel. Oh ja, das wusste sie absolut. Denn als er das zweite Geschenk betrachtete, hatte er eindeutige Bilder vor seinem geistigen Auge.

„Oh du kleine verdorbene Walküre…“ knurrte er leise, als er an dem Massageöl roch. Oh, ja. Das würde wunderbar werden. Ihr ganzer Körper glänzend und weich, nachdem er jede Stelle ihres Körpers bearbeitet hätte.

Er stellte beide Geschenke wieder auf den Tisch zurück. Er musste ins Cafe-Triste. Und zwar sofort.

Die Tür fiel hinter ihm ins Schloss, während er einen Arm in die Luft hob und einen lautet Pfiff von sich gab. Das Taxi bremste sich sofort ein.

_________________
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag von Cedrik Timothy am Mo Mai 16 2016, 23:51


_________________
avatar
Cedrik Timothy

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 05.03.16
Alter : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten